Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Lehen Gondors

Aus Ardapedia

Die Lehen Gondors[1] (orig.: fiefdoms oder fiefs of Gondor) sind im Legendarium Gebiete Gondors.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Das Königreich Gondor vergab, vermutlich direkt nach der Gründung durch die Númenórer, Gebiete ihres Herrschaftsbereiches an Vasallen, Lehensherr war dabei immer der regierende gondorische König und später der amtierende Truchsess. Der Vasall war dabei verpflichtet, dem König beziehungsweise Truchsess mit Rat zu dienen und, wenn nötig, militärische Unterstützung zu schicken.

Abgesehen von dem Lehen Belfalas, welches von einem Fürsten (orig.: Prince) regiert wurde, wurden die anderen Lehen von einem Herrn (orig.: Lord) geführt. Die Lehen stellten dabei die Grundversorgung der Hauptstadt Gondors sicher, so sicherte die Ethir eine Versorgung mit Meeresfrüchten und Lossarnach handelte mit Obst, Gemüse und duftenden Blumen aus den fruchtbaren Bergtälern.

Drei der Südlichen Lehen (orig.: Southern Fiefs) galten als Getreue Lehen (orig.: Faithful Fiefs): Anfalas, Belfalas und Lebennin, was es wahrscheinlich macht, dass es sich bei ihnen um die drei ältesten Lehen handelte. Während den Kriegen Gondors verlor das Königreich Einflussgebiete, die während des Dritten Zeitalters dauerhaft umkämpft waren, so beispielsweise Harondor, ein früheres Lehen.

Die Vasallen der Lehen Gondors trafen sich vermutlich beim Rat von Gondor, um mit dem Herrscher über Politik und Militär zu diskutieren.

[Bearbeiten] Lehen

Hier werden nun die Lehen aufgeführt, die zur Zeit des Ringkrieges während der Belagerung Gondors Hilfe schickten, somit also bekannt waren.

[Bearbeiten] Anmerkungen

  1. Im Westron entspricht unser Wort Lehen dem Wort sûza. (Siehe dazu die Westron-Wortliste)

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen