Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Benutzer:Saelon/Westron-Wortliste

Aus Ardapedia

Diese Liste soll als Ergänzung zum Artikel Westron dienen, sie enthält Wörter des Westron sowie deren Bedeutung(en) im Englischen (und Deutschen), sofern diese in den Werken J. R. R. Tolkiens oder den posthumen Veröffentlichungen Christopher Tolkiens ersichtlich sind. Die drei Wortarten Nomen, Verb und Adjektiv, sind dabei durch die Angaben Nom., Verb und Adj. gekennzeichnet.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Konsultierte Werke

In der Liste sind die drei Werke als Quellenverweise durch die Abkürzungen HdR, PM oder B gekennzeichnet. Bei Der Herr der Ringe und The Peoples of Middle-earth wird jeweils die Seitenzahl, bei den Briefen die Briefnummer angegeben.

[Bearbeiten] Liste

[Bearbeiten] A

  • Adûni – Nom. Eigentliche Bezeichnug für ,Westron' in der Gemeinsamen Sprache. Möglicherweise abgeleitet von Adûnayê (,Adûnaïsch') und daher wohl ein verschliffener Begriff für Language of the West (,Sprache des Westens'). (PM, p. 316)

[Bearbeiten] B

  • ba-, ban(a)- – Adj. Bedeutung: half-, almost (,halb-, fast'). (HdR, S. 1267, PM, p. 51)
  • Banakil – Nom. Bedeutung: Halfling (,Halbling'). Das Westronwort für das Volk der Hobbits. Der erste Bestandteil ban(a)- bedeutet half-, almost (,halb-, fast'). (HdR, S. 1267, PM, p. 51)
  • Banazîr – Nom. Bedeutung: half-wise (,halbweise'). Der Name Samweis im Original, meist abgekürzt zu Ban, was für gewöhnlich die Koseform des bekannteren Namens Bannatha war. Zusammengesetzt aus ban(a)- (,halb-, fast') und zîr(a) (,weise'). (HdR, S. 1265, PM, p. 51)
  • Barabatta – Nom. Bedeutung: quick-talker, babbler (,Schnellsprecher, Schwätzer'). Unüberstzer Vorname von Gerstenmann Butterblume, of abgekürzt zu Batti. (PM, p. 52)
  • -bas – Nom. Bedeutung: wich (,Dorf, Weiler, Flecken'). (HdR, S. 1267, PM, p. 48)
  • Bilba – Nom. Der Name Bilbo im Original. (PM, p. 50)
  • Bolgra – Nom. Vermutlich der Originalname der Familie ,Bolger'. Bezeiht sich wohl auf das Wort bolg-, was bulge (,Bauch') bedeutet und erzeugt bei modernen Lesern, wie auch bei den Hobbits damals den Eindruck von Rundlichkeit oder Fettleibigkeit. (PM, p. 48)
  • Bophîn – Nom. Originalname der Familie ,Boffin'. In der Familie hieß es, der Name bedeute one who laughs loud (,jemand der laut lacht'). Da es sich aber wie im Fall Tûc nur um eine Familienlegende handelte, veränderte Tolkien lediglich die Schreibung. (HdR, S. 1263, PM, p. 48)
  • bralda- – Adj. Bedeutung: heady (,berauschend') (HdR, S. 1268)
  • Bralda-hîm – Nom. Bedeutung: heady ale (,berauschendes Bier'). Verballhornung des ursprünglichen Namens des Branduin Branda-nîn, zurückgehend auf die braune Farbe des Flusses. Zusammengestzt aus bralda (,berauschend') und hîm(a) (,Bier'). (HdR, S. 1268)
  • branda – Nom. Bedeutung: border, march (,Grenzland, Mark'). (HdR, S. 1268)
  • Brandagamba – Nom. Bedeutung: Marchbuck (,Grenzland-Bock'). Der unübersetzte Name der Hobbit-Familie Brandybock. Zusammengesetzt aus branda (,Grenzland, Mark') und gamba (,Bock, Rebock, Ziegenbock'). (HdR, S. 1268)
  • Branda-nîn – Nom. Bedeutung: Border-water, Marchbourn (,Grenzwasser'). Zusammengesetzt aus branda (,Grenzland, Mark') und nîn (,Wasser, Gewässer'). (HdR, S. 1268)
  • Bunga – Nom. Der Name Bungo im Original. (PM, p. 48)

[Bearbeiten] C

  • castar – Nom. Eine Münze von der ein tharni der vierte Teil war. (PM, p. 45)

[Bearbeiten] G

  • galap, galab- – Nom. Bedeutung: game (,Wild' (Tiere)). (HdR, S. 1267, PM, p. 48)
  • Galbas – Nom. Bedeutung: Gamwich (,Wilddorf'). Ein Ortsname im Auenland. (HdR, S. 1267, PM, p. 48)
  • Galbasi, Galpsi – Nom. Original des Hobbit-Nachnamens Gamdschie. Hergeleitet von dem auenländischen Ortsnamen Galbas (Gamwich). Zusammengesetzt aus galab oder galap (,Wild' (Tiere)) und -bas (,Dorf, Weiler, Flecken'). Das -i am Ende könnte eine Art Bezugswort sein. Galbasi = ,von dem Dorf Gamwich kommend/stammend' (?). (HdR, S. 1267, PM, p. 48)
  • gamba – Nom. Bedeutung: he-goat (,Ziegenbock'). (HdR, S. 1268)

[Bearbeiten] H

  • Hamanullas – Nom. Eine kleine blaue Blume, die in den auenländischen Gärten blühte. Ein Gärtnerbegriff. Als Vorname übersetzt mit Lobelia. (PM, p. 47)
  • hîm(a) – Nom. Bedeutung: ale, beer (,Bier'). (HdR, S. 1268)
  • hloth(o) – Nom. Bedeutung: cot, two-roomed dwelling (,Kate, eine Behausung mit zwei Zimmern'). (PM, p. 49)
  • hloth-ram(a) – Nom. Bedeutung: cottager, cotman (,Besitzer, Eigner einer Kate'). (PM, p. 49)
  • Hlothram, Lothram – Nom. Originalname von Bauer Hüttingers Großvater Cotman (,Hüttner'). (HdR, PM, p. 49)
  • Hlothran, Lothran – Nom. Originalname der Familie Cotton (,Hüttinger'). Zusammengesetzt aus hloth(o) (,Kate, eine Behausung mit zwei Zimmern') und rân (,ein Dorf, eine kleine Gruppe von Behausungen an einem Hang'). (PM, p. 49)

[Bearbeiten] K

  • kali – Adj. Bedeutung: merry, jolly, gay (,froh, fröhlich, unbeschwert'). (HdR, S. 1264)
  • Kalimac – Nom. Original des Namens Meriadoc. Abgekürzt zu Kali (,fröhlich') (HdR, S. 1264).
  • kast – Nom. Bedeutung: treasure (?) (,Schatz' (?)). Übersetzt mit altenglisch māþum, was ,Schatz' bedeutet. (HdR, )
  • Karningul – Nom. Westronbezeichnung für Bruchtal mit der Bedeutung cloven valley (,gespaltenes Tal') (HdR, S. 1263)
  • kuduk – Nom. Name den die Hobbits sich selber gaben. Wohl eine verschliffene Form, des noch im Rohirrischen gebräuchlichen kud-dûkan = Hole-dweller (,Höhlenbewohner') (HdR, S. 1267)

[Bearbeiten] L

  • laban – Nom. Bedeutung: bag (,Beutel'). (PM, p. 48)
  • Laban-neg – Nom. Bedeutung: End of a Bag (?) (,Ende eines Beutels' (?)). Originalname des Familiensitzes Bag End (,Beutelsend'). Zusammengesetzt aus laban (,Beutel') und neg (,Ende'). (PM, p. 83)
  • Labingi – Nom. Originalname der Hobbit-Familie Baggins (,Beutlin'). (PM, p. 48)
  • Lothran – Nom. Häufiger Ortsname im Auenland. Zusammengesetzt aus hloth(o) (,Kate, eine Behausung mit zwei Zimmern') und rân (,ein Dorf, eine kleine Gruppe von Behausungen an einem Hang'). (PM, p. 49)
  • luthur, luthran – Nom. Bedeutung: down, fluff (,Daune, Flaum'). (PM, p. 49)

[Bearbeiten] M

  • Maura – Nom. Originalname Frodos. Es gibt kein Adjektiv maur- im Westron, wohl aber im Rohirrischen, dort bedeutet es wise, experienced (,weise, erfahren'). (PM, p. 50)

[Bearbeiten] N

  • narag- – Nom. Bedeutung: Dwarf (,Zwerg'). (PM, p. 58)
  • nargian – Nom. Archaischer Westronbegriff für Dwarves oder of the Dwarves (,Zwerge, der Zwerge'). Hier wohl ein Genitiv-Plural. (HdR, PM, p. 44)
  • nas – Nom. Bedeutung: people, groupe of men (,eine Gruppe von Leuten'). Ein Wort, dass das dem Quenyawort nosse oder dem Sindarinwort nos entlehen ist und kindred, family (,gleichartig, Familie') bedeutet. (PM, p. 320)
  • neg – Nom. Bedeutung: End (,Ende'). (PM, p. 83)
  • nîn – Nom. Bedeutung: water (,Wasser, Gewässer'). (HdR)

[Bearbeiten] O

  • Ogmandab – Nom. Original des Namens Gorhendad. Bedeutung: great-grandfather (,Urgroßvater') auch im Sinne von ancestor (,Ahne'). (PM, p. 83)

[Bearbeiten] P

  • phur- – Verb. Bedeutung: to delve (,graben'). (PM, p. 44)
  • phuru – Nom. Ende des Dritten Zeitalters ein veraltetes Westronwort und in der Alltagssprache außer Gebrauch. Es findet so nurnoch in der Bezeichnung Phurunargian. Da es auf das Verb phur- (,graben') zurückgeht, bedeutet es wohl etwa delf oder delving (,Binge, Ausgrabung'). (PM, p. 44)
  • Phurunargian – Nom. Westronbezeichnung für Khazad-dûm mit der Bedeutung Dwarrowdelf (,Zwergenbinge'). Kombination aus phuru (,Binge, Ausgrabung') und archaisch nargian (,(der) Zwerge'). (HdR, S. 1266, PM, p. 44)

[Bearbeiten] R

  • rân – Nom. Bedeutung: a village, a small group of dwellings on a hill side (,ein Dorf, eine kleine Gruppe von Behausungen an einem Hang'). (HdR, PM, p. 49)
  • ran(u) – Nom. Bedeutung: home, village (,Heimat, Dorf'). Übersetzt mit altenglisch ham (,Heim(at)'). (HdR)
  • Ranugad – Nom. Original des Vornamens Hamfast. Zusammengesetzt aus ran(u) (,Heim') und -gad (,verbleiben'). Übersetzt als Stay-at-Home (,Stubenhocker, der Heimatverbundene'). (HdR)
  • raph(a) – Nom. Bedeutung: burr (,Klette' (Pflanze)). (PM, p. 60)
  • ras- – Nom. Bedeutung: horn (,Horn'). Möglicherweise aus dem Sindarin entlehen (ras = ,Horn'). (PM, p. 45, 47)
  • Raspûta – Nom. Original des Hobbit-Nachnamens Hornblower (,Hornbläser'). (PM, p. 45, 47)
  • raza – Nom. Bedeutung: Stranger (,Fremdling') (PM, p. 51)
  • razan – Adj. Bedutung: foreign (,fremd') (PM, p. 51)
  • razar – Nom. Bedeutung: a small red apple (,ein kleiner roter Apfel'), auch Abkürzug des Namens Razanur (PM, p. 51)
  • Razanur – Nom. Der Name Peregrin im Original. Abgekürzt zu Razar (,Pippin') (PM, p. 51)
  • ribadyan – Nom. Bedeutung: byrding (etwa ,Geburtstagskind') (B, #214)

[Bearbeiten] S

  • Sôval Phârë – Nom. Westronbezeichnung für Common Speech (,Gemeinsame Sprache'). (PM, p. 32)
  • sûza – Nom. Westronbezeichnung für a sphere of occupation, of office or business (,Land im Besitz eines Klans oder einer Familie, Herrschafts- oder Wirtschaftsbereich'). Unter den Hobbits des Auenlandes lange schon als eigener Name für ihr Land gebraucht, also als Sûzat = the shire (,der Gau'). In Gondor immernoch als Bezeichnung für dessen Lehen benutzt. Das angehängte -t dient als bestimmter Artikel. (HdR, S. 1263, PM, p. 45)

[Bearbeiten] T

  • tapuc – Nom. Bedeutung: rabbit, coney (,Kaninchen') (PM, p. 49)
  • tarkil – Nom. Bedeutung: person of Númenórean descent (,Person númenórischer Herkunft') (HdR)
  • tharantîn – Nom. Bedeutung: quarter, fourth part (,Viertel') (PM, p. 45)
  • tharni – Nom. Bedeutung: quarter, farthing (,Viertel'). Vierter Teil eines castar, aber auch die Bezeichnung für die Viertel des Auenlandes (PM, p. 45)
  • trah- – Wortstamm bei den Hobbits, den Rohirrim und den Nordmenschen. verbunden mit burrowing, creeping through a hole (,graben, durch ein Loch kriechen') (PM, p. 54)
  • trân – Nom. Bedeutung: hole (?) (,Höhle' (?)). Offensichtlich dem Hobbitdialekt zuzuordnen. Übersetzt als smygel = smial (HdR)
  • TUD – Wortstamm. Bedeutung: watch, guard (,Wächter, Wache') (PM, p. 320)
  • tudnas, tunnas, tunas [sic!] – Nom. Bedeutung: guard, a body of men acting as guards (,Wache, eine Gruppe von Wachmännern') (PM, p. 320)
  • Tûk, Tûc – Nom. Der Name der Hobbit-Familie Took (,Tuk'). Nach der Überlieferung der Tuks ein Name, der sich von dem alten Wort tûca = daring (,mutig') ableitet (HdR, S. 1263, PM, p. 46)

[Bearbeiten] Z

  • zara- – Adj. Bedeutung: old (,alt') (HdR, S. 1268)
  • Zaragamba – Nom. Der Name der Hobbit-Familie Oldbuck (,Altbock') (HdR, S. 1268)
  • zîr(a) – Adj. Bedeutung: wise (,weise') (PM, p. 51)
  • zilib, zilbi- – Nom. Bedeutung: butter (,Butter') (PM, p. 52, 60)
  • Zilbirâpha – Nom. Der Name der Menschen-Familie Butterburr (,Butterblume') (PM, p. 52, 60)
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen