Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Weißer Rat

Aus Ardapedia

Der Weiße Rat ist im Legendarium eine Versammlung der Weisen von Mittelerde.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben

Der Weiße Rat wurde im Jahr 2463 D. Z. auf Galadriels Wunsch zum ersten Mal einberufen (vgl. aber: "Sonstiges").

Weitere bekannte Treffen des Rates:

  • 2941 Der Weiße Rat beschließt schließlich auch mit Zustimmung Sarumans, Sauron aus Dol Guldur zu vertreiben. Dieser flieht nach Mordor.
  • 2953 Der Weiße Rat tritt zum letzten Mal zusammen. Saruman behauptet, dass er erfahren habe, dass der Meister-Ring den Anduin hinunter ins Meer gespült worden sei.

[Bearbeiten] Beschreibung

Die Mitglieder des Weißen Rates waren:

und einige nicht namentlich bekannte Elben von hoher Abstammung.

Zum Vorsitzenden wurde der Istar Curunír gewählt, denn Mithrandir, den sich Galadriel gewünscht hätte, lehnte dieses Amt ab. Das Zusammentreffen der Mitglieder fand oft in großen Zeitabständen statt. Im Dritten Zeitalter ging es häufig um die Frage, ob man Dol Guldur nur beobachten oder auch angreifen solle. Mithrandir und Galadriel drängten auf ein schnelles Vorgehen gegen diese Festung. Sie wurden jedoch durch Curunír beschwichtigt. Erst 2941 D. Z. stimmte auch er dem Angriff zu, da er verhindern wollte, dass Sauron seine Suche nach dem Einen Ring im Fluss Anduin fortsetzt, da er selber nach dem Ring trachtete, und ihn benutzen wollte um die Welt nach seinem Willen zu richten. Die letzte Zusammenkunft des Weißen Rats fand 2953 D. Z. statt. Man sprach über die Ringe der Macht und Curunír behauptete zu wissen, dass der Eine Ring vom Anduin ins Meer gespült worden sei.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • In einem fragmentarischen Text, nachzulesen in den Nachrichten aus Mittelerde, bezeichnet Tolkien die Ratsversammlung der Elben, die nach der Vertreibung Saurons aus Eriador im Jahre 1701 Z. Z. einberufen wurde, als den ersten Weißen Rat. Folglich sieht Christopher Tolkien in dem Weißen Rat des Dritten Zeitalters die Fortsetzung einer elbischen Tradition, die bereits im Zweiten begann. Ob der Text zu den kanonischen zu zählen ist, kann hier allerdings nicht geklärt werden.
  • Auch als großer Rat der weißen Zauberer (Original: great council of the white wizards) bezeichnet.

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion. Herausgegeben von Christopher Tolkien.
    • Von den Ringen der Macht und dem Dritten Zeitalter.
  • J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde. Herausgegeben von Christopher Tolkien.
    • Teil II, Das zweite Zeitalter, IV Die Geschichte von Galadriel und Celeborn und von Amroth, König von Lórien (Über Galadriel und Celeborn u. Anm. 10).
  • J. R. R. Tolkien: Der Hobbit.
    • Kapitel XIX: Das letzte Kapitel.


Mitglieder des Weißen Rates
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->