Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Wasserau

Aus Ardapedia

Wasserau

Wasserau (Scherf: Wassernach, Original Bywater), ist im Legendarium eine Ortschaft im Auenland.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

  • gegründet irgendwann nach 1601 D. Z.

[Bearbeiten] Beschreibung

Wasserau lag im Wässer-Tal, im Westviertel des Auenlandes.

Die Ortschaft war über die Wasserauer Straße zu erreichen, die ein wenig westlich des Drei-Viertel-Steins von der Oststraße abzweigte und nach Nordwesten lief. Das Dorf lag am Wasserauer See, einem großen Teich klaren Wassers. Der größte Teil der Wohn- und Geschäftsbauten Wasseraus, zu denen auch ein Postamt gehörte, lagen am südlichen Ufer, an der Straße, die zur Seeseite von Bäumen überschattet wurde.

Am nördlichen Ufer waren eine Anzahl Smials in die Böschung gegraben worden, deren Gärten bis an das Seeufer hinab reichten.

In der Ortsmitte zweigte die Südgasse ab und führte bis zu Hüttingers Hof.

Verließ man das Dorf Richtung Hobbingen, so kam man am beliebten Gasthaus „Zum Grünen Drachen“ vorbei.

Wasserau war unter anderem die Heimat der Familien Hüttinger und Eichler.

[Bearbeiten] Hintergrund

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Karte: Ein Teil des Auenlands.
    • Erstes Buch,
      • Erstes Kapitel: Ein lang erwartetes Fest.
      • Zweites Kapitel: Der Schatten der Vergangenheit.
    • Sechstes Buch, Achtes Kapitel: Die Befreiung des Auenlandes.
  • J. R. R. Tolkien: Der Hobbit.
    • Kapitel I: Eine unvorhergesehene Gesellschaft.
Siedlungen im Auenland
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->