Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Utumno

Aus Ardapedia

Utumno (Quenya für ‚Tiefe‘) ist im Legendarium eine große Festung im Norden Mittelerdes.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

[Bearbeiten] Beschreibung

Utumno war die erste große unterirdische Festung des gefallenen Valas Melkor. Sie befand sich unter dem Zaun der Ered Engrin im hohen Norden von Mittelerde, dort, wo der Schein von Illuin und Ormal sehr schwach war. Die Burg wurde während des Frühlings von Arda errichtet, nachdem Melkor mit seinem Gefolge über die Mauern der Nacht in die Welt zurückgekehrt war. Gewaltige Tore versperrten den Eingang der Festung. Dahinter führte eine lange Treppe in die Tiefe. Sie endete bei Melkors Gemach, das von hellem Feuer und bösen Zaubern erfüllt war. Das Dach der Halle wurde von hohen Säulen getragen, um die sich große Schlangen wanden. Seltsame Gestalten bewegten sich dort um den Thron des Dunklen Herrschers, der in der Mitte des Raumes stand.

[Bearbeiten] Hintergrund

In Utumno scharte Melkor seine Balrogs um sich und schmiedete Pläne, um die Werke der anderen Valar zu verderben. Er begann mit dem Züchten von Ungeheuern verschiedenster Art, die bald den gesamten Norden Mittelerdes bevölkerten. Nachdem er die Elben bei Cuiviénen entdeckt und einige von ihnen eingefangen hatte, züchtete er in den tiefen Verliesen seiner Festung die ersten Orks. Um die Elben vor ihm zu schützen, griffen die Valar Melkor an und Utumno wurde in der Schlacht der Mächte zerstört. Zwar wurden nicht alle Gruben der großen Festung offen gelegt, doch nach seiner Flucht aus Aman kehrte Melkor nicht nach Utumno zurück und die Reste der Festungsanlage wurden in der Großen Schlacht zerstört.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Die Tiefliegende (Original: The Deep-hidden)
  • Höhlen des Nordens
  • Udûn (Sindarin-Name)

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->