Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Thomas Honegger

Aus Ardapedia

Thomas Honegger, geboren in Zürich, Schweiz, ist ein Schweizer Autor, Universitätsprofessor und Tolkien-Forscher.

[Bearbeiten] Kurzbiographie

Honegger studierte von 1986 bis 1992 Anglistik, ältere germanische Sprachen und ältere deutsche Literatur an der Universität Zürich. Nach Auslandsaufenthalten in Großbritannien und den USA, wurde er Assistent am Englischen Seminar der Züricher Universität.

Er promovierte 1996 mit einer Doktorarbeit zum Thema From Phoenix to Chauntecleer: Medieval English Animal Poetry. Später erneute Aufenthalte in Großbritannien und Frankreich.

2002 nahm er die Professur an der Universität Jena an, wo er seitdem Professor für Anglistische Mediävistik am Institut für Anglistik und Amerikanistik ist.

J. R. R. Tolkiens The Lord of the Rings las er zum ersten Mal 1985, nachdem er bereits in seiner Jugend viele Science-fiction- und Fantasy-Romane gelesen hatte. Nach der Aufnahme seines Studiums begann er intensiv nach Tolkiens literarischen Wurzeln und Inspirationsquellen zu forschen. Seitdem forscht er zu Tolkien und seinem Werk. Er ist unter anderem Gründungsmitglied der Swiss Tolkien Society, Mitglied der Deutschen Tolkien Gesellschaft und der britischen Tolkien Society.

Er ist Mitherausgeber des Jahrbuchs der Deutschen Tolkien Gesellschaft Hither Shore, der Walking-Tree-Publikationen und der Reihe Stein & Baum. Er veröffentlichte bereits zahlreiche englische und deutsche Artikel zu den verschiedensten Aspekten in J. R. R. Tolkiens Schriften und den damit verbundenen Themen.

[Bearbeiten] Arbeiten zu Tolkiens Werk (Auswahl)

  • In einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit in Symbolik von Ort und Raum. (1997)
  • Tolkien Studies : News from the Shire and Beyond Indeed und From Bag End to Lórien: the Creation of a Literary World in Cormarë 1: News from the Shire and Beyond - Studies on Tolkien. (Mitherausgeber, 1997)
  • Tolkien and Medieval Studies in Le Tolkieniste. (1998)
  • The Monster, the Critics, and the Public: Literary Criticism after the Poll und The Man in the Moon: Structural Depth in Tolkien in Cormarë 2: Root and Branch - Approaches towards Understanding Tolkien. (1999)
  • Éowyn, Aragorn and the Hidden Dangers of Drink in Inklings (Zeitschrift) 17. (1999)
  • Cormarë 4: Tolkien in Translation. (Herausgeber, 2003)
  • The Westron Turned into Modern English: The Translator and Tolkien's Web of Languages in Cormarë 7: Translating Tolkien: Text and Film. (Herausgeber, 2004)
  • Tolkien Through the Eyes of a Mediaevalist in Cormarë 8: Reconsidering Tolkien. (Herausgeber, 2005)
  • J. R. R. Tolkien Encyclopedia: Scholarship and Critical Assessment. (verschiedene Einträge, 2006)
  • A Mythology for England? Looking a Gift Horse in the Mouth in Cormarë 14: Myth and Magic: Art according to the Inklings. (Mitherausgeber, 2007)
  • Cormarë 18: Tolkien's The Lord of the Rings – Sources of Inspiration. (Mitherausgeber, 2008)
  • Fantasy, Escape, Recovery, and Consolation in Sir Orfeo: The Medieval Foundations of Tolkienian Fantasy in Tolkien Studies: Volume 7. (2010)

[Bearbeiten] Externe Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->