Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

The History of The Hobbit

Aus Ardapedia

Buch.png
The History of The Hobbit

von J. R. R. Tolkien;
John D. Rateliff (Hrsg.)

HarperCollins, London 2007

Hardcover

Erschienen in zwei Bänden

Sprache: Englisch

Part One:
Mr. Baggins

ISBN 0007235550

512 Seiten
Part Two:
Return to Bag-End

ISBN 0007250665

448 Seiten

The History of The Hobbit (deutsch etwa: Die Geschichte von „Der Hobbit“) ist eine historisch-kritische Ausgabe der Manuskripte des Hobbit von J. R. R. Tolkien, herausgegeben und kommentiert von John D. Rateliff.

Enthalten sind die frühesten erhaltenen Entwürfe, das lange „Hausmanuskript“ sowie Überarbeitungen von 1947 und 1960, letztere hier erstveröffentlicht.

Das besondere dieser Edition ist, dass jedes Kapitel vom Herausgeber ausführlich literaturwissenschaftlich untersucht und kommentiert wird. Rateliff weist auf mögliche (zeitgenössische wie historische) Quellen und Inspirationen Tolkiens hin.

Das Buch erschien in zwei Bänden: Mr. Baggins, deutsch etwa Herr Beutlin und Return to Bag-End, deutsch etwa Rückkehr nach Beutelsend.[1] Die beiden Bände bilden jedoch eine inhaltliche Einheit und weisen sogar eine durchgehende Kapiteleinteilung auf.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Inhaltsangabe

[Bearbeiten] Mr. Baggins

Im ersten Band von The History of The Hobbit werden die frühesten Manu- und Typoskripte der Geschichte vom Beginn der Erzählung bis zur Ankunft von Bilbo in Seestadt wiedergegeben.

Die ursprüngliche Darstellung von Bilbos Zusammentreffen mit Gollum wie auch viele noch weitgehend unbekannte von Tolkien angefertigte Illustrationen und unveröffentlichte Karten werden hier zum ersten Mal seit über 50 Jahren abgedruckt.

Rateliff fand beispielsweise heraus, dass die Episode, in der Bombur in den Verzauberten Fluss fällt, eine Einfügung ist, die in der ersten Niederschrift noch nicht enthalten war.

[Bearbeiten] Return to Bag-End

Im zweiten Band von The History of The Hobbit folgen die Manu- und Typoskripte der Erzählung vom Einsamen Berg bis zum Ende des Romans. In dieser Hälfte fällt zum Beispiel auf, dass die Kapitel XIII Not at Home und XIV Fire and Water ursprünglich in umgekehrter Reihenfolge aufeinander folgten, so dass der Leser bereits von Smaugs Tod wusste, während Thorin & Co. noch (im wahrsten Sinne des Wortes) im Dunkeln tappten.

Der Band beinhaltet ausführliche Kommentare und Essays über den Einfluss der früheren mythologischen Aufsätze Tolkiens auf den Hobbit, über die erfundene Geografie und über Tolkiens spätere Abänderungen des Textes. Als Frontispiz wird eine von Tolkien in Tengwar handgeschriebene Version des Briefes von Thorin & Co. an Bilbo reproduziert.

Dieses Buch zeigt zum ersten Mal Tolkiens Versuch aus dem Jahr 1960, den Hobbit an den Stil von Der Herr der Ringe anzugleichen.

[Bearbeiten] Anmerkungen

  1. Im englischen Herr der Ringe findet sich nur die Schreibung „Bag End“, ohne Bindestrich.

[Bearbeiten] Weblinks

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->