Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Teiji Seta

Aus Ardapedia

Teiji Seta (瀬田貞二), geboren am 26. April 1916 in Tokio, Stadtteil Hongō, Japan, gestorben am 21. August 1979, war ein japanischer Autor, Literaturexperte, Haiku-Dichter, Übersetzer und Kinder- und Jugendliteraturforscher.

Teiji Seta begann schon früh die Haiku-Dichtkunst zu lernen und studierte Kokubungaku, d.h. traditionelle japanische Philologie, an der Universität Tokio. Nach dem Zweiten Weltkrieg übte er eine Lehrtätigkeit aus und widmete sich der Forschung der Kinder- und Jugendliteratur. Er übersetzte Werke von Autoren, wie Cecil Day-Lewis, Eric Ambler, Rumer Godden, Marcia Brown und C. S. Lewis ins Japanische.

Er übersetzte J. R. R. Tolkiens The Lord of the Rings unter dem Titel Yubiwa Monogatari (指輪物語, 1972–1975) ins Japansiche. Ryuichi Terashima illustrierte diese Ausgabe. Eine durch Akiko Tanaka überarbeitete Version erschien 1992.

Weitere Werke J. R. R. Tolkiens, die er ins Japanische übertrug sind The Hobbit (ホビットの冒険, 1965) und Letters from Father Christmas (サンタ・クロースからの手紙, 1976).

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->