Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Teiglin

Aus Ardapedia

Der Teiglin ist im Legendarium ein Fluss in West-Beleriand.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Geographie

Der reißende Fluss entsprang mit drei Quellflüssen an den Südosthängen der Ered Wethrin. Bis er im Süden von Brethil in den Sirion mündete, wurde er noch von zwei Zuflüssen, dem Glithui und dem Malduin, gespeist.

[Bearbeiten] Hintergrund

[Bearbeiten] Teiglinstege

Die Teiglinstege wurden von den Haladin, mit Unterstützung aus Doriath, bewacht und verteidigt. (siehe dazu auch: Teiglin-Stege)

[Bearbeiten] Teiglinschluchten

An den Teiglinschluchten endete die Geschichte um Túrin, Nienor und Glaurung.

[Bearbeiten] Sonstiges

Der Name sollte korrekt Taeglind oder neuer Taeglin lauten, jedoch hat Christopher Tolkien für das Silmarillion versehentlich eine veraltete Form gewählt, die sein Vater bereits verworfen hatte.

[Bearbeiten] Quellen

  • Das Silmarillion: Quenta Silmarillion,
    • XIV Von Beleriand und seinen Reichen
    • XXI Von Túrin Turambar
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->