Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tauriel

Aus Ardapedia

Ardapedia-qo.jpg Dieser Artikel bedarf einer gründlichen Überarbeitung. Näheres ist möglicherweise auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit und verbessere ihn!

Neue Benutzer sollten bitte vor der ersten Bearbeitung immer erst das Tutorial durchlesen, da dort alle wichtigen Informationen zum Anlegen und Ändern von Artikeln stehen.

Tauriel ist eine Figur, die eigens für Peter Jacksons Hobbit-Filmtrilogie erfunden wurde. Im originalen Buch kommt sie nicht vor. In Smaugs Einöde hat Tauriel eine aufkommende, auf der gegenseitigen Faszination für das andere Volk basierende, Romanze mit dem Zwerg Kili.

Mögliche Gründe für ihr Auftreten sind das Fehlen von weiblichen Personen in der Buchvorlage, sowie die fehlende Persönlichkeit der Waldelben.

Im "Der Hobbit"-Videospiel von 2003 gibt es eine Figur namens Lianna, die Parallelen zu Tauriel hat.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Volk

Elben, Waldelben, auch Sindar genannt

[Bearbeiten] Herkunft

Tauriels Herkunft ist nicht ganz klar, man erfährt in dem Film nichts über ihre Eltern. Doch sie gehört keinem Adels- oder Königsgeschlecht an, sie ist eine einfache Waldelbe. Daher ist eine Vermählung mit Legolas nicht möglich, da er ja der Prinz vom Düsterwald ist. In der Szene, bei der Thranduil mit Tauriel über Legolas' Gefühle zu ihr spricht, sagt auch der König, dass eine solche Heirat nicht stattfinden kann (worüber Tauriel sehr froh ist, da sie nichts für Legolas empfindet).


[Bearbeiten] Beschreibung

Tauriels langes, scharlachrotes Haar zeichnet sie bereits als eine sehr gefährliche Frau aus. Sie lässt sich durch nichts aufhalten, ist sehr mutig und trotzt jeder Gefahr. Im Film, wo Tauriel und Legolas zum ersten Mal erscheinen (bei den Spinnen aus der Brut von Ungoliant), zeichnet sie sich als hervorragende Kämpferin aus, auch Legolas lobt sie bei einem Gespräch mit Thranduil. Ihre bevorzugten Waffen sind wie bei allen Elben Bogen und lange Messer (manche Elben tragen auch gerne Kurschwerter), doch besitzt sie keinen Langbogen, sondern einen Recurvebogen. Um die Hüfte hat sie einen großen blattförmigen Köcher gehängt, in dem Pfeile mit Widerhaken und roten Federn sind. Wie die übrigen Sindar trägt sie einen dunkelgrünen Umhang, und eine nicht zu auffällige Rüstung. Sie ist hauptsächlich mit Legolas unterwegs, und womöglich ist sie auch seine rechte Hand. Wie oben erwähnt, ist Legolas für sie jedoch nur ein Freund, sie empfindet nur für Kili etwas.

Alle sind gespannt, wie sich diese Romanze weiterentwickeln wird, und ob Kili dann in der Schlacht um den Erebor umkommt oder nicht; denn im Buch sterben Kili, Fili und Thorin. Auch Tauriel müsste im Prinzip entweder sterben oder verschwinden, da sie in der Ring-Trilogie keine Rolle spielt.


[Bearbeiten] Biographie

Es ist nichts über Tauriels früheres Leben bekannt.

[Bearbeiten] Alter

Auch über Tauriels ALter wird nichts gesagt, doch ich vermute, dass sie etwaig so alt wie Legolas sein müsste, ca. 500 Jahre.

[Bearbeiten] Haarfarbe

Viele fragen sich, wieso sie rote Haare hat, denn die meisten Waldelben sind blond (was nicht viel Sinn ergibt, denn laut Tolkien sind nur die Vanyar, die Lieblinge von Manwe, blond). Diese Frage ist noch ungeklärt, aber vielleicht wollte Peter Jackson dem Film nur etwas Neues hinzufügen.


[Bearbeiten] Schauspielerin

Tauriels Schauspielerin ist Evangeline Lilly.


Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->