Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Tarannon Falastur

Aus Ardapedia

Tarannon Falastur ist im Legendarium der 12. König von Gondor.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

  • geboren 654 D. Z.
  • gestorben 913 D. Z. (er wurde 259 Jahre alt)
  • König von Gondor ab 830 D. Z. (83 Jahre Regierungszeit)

[Bearbeiten] Volk

Menschen, Dúnedain

[Bearbeiten] Beschreibung

Tarannon Falastur war der zwölfte König Gondors, der Sohn und Nachfolger Siriondils.

Er war der erste der "Schiffskönige", die Kriegsflotten erbauten und den Einfluss Gondors entlang der Küsten westlich und südlich der Mündung des Anduin ausweiteten. Die Krone nahm er unter dem Namen Falastur (Herr der Küsten) und ließ sich ein Haus inmitten des Anduin Deltas erbauen.

Tarannon Falastur war verheiratet mit Berúthiel. Zwischen den beiden war nicht viel Liebe und beim Volk war die Königin gefürchtet und verhasst. Der König ließ seine Frau schließlich zusammen mit ihren Katzen auf ein Schiff bringen und dieses aufs Meer treiben. Zuletzt wurde das Schiff vor der Küste von Umbar gesehen.

Er war der erste kinderlose König, sein Nachfolger wurde Earnil I., der Sohn seines Bruders Tarciryan.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Das Geburtsjahr wird nur in The Peoples of Middle-earth erwähnt und ist daher nicht völlig verlässlich.
  • Der Name Tarannon ist Quenya; seine Bedeutung ist nicht ganz klar, möglicherweise bedeutet er Hohes Geschenk.
  • Die Informationen über Berúthiel stammen aus einer undatierten und in den mittleren Teilen unleserlichen Notiz Tolkiens, die Christopher Tolkien in einer Fußnote zu dem Istari-Kapitel in den "Nachrichten aus Mittelerde" nacherzählt hat und deren Anspruch auf Zugehörigkeit zum Kanon daher auf eher schwachen Füßen ruht.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

Vorgänger König von Gondor Nachfolger
Siriondil 830–913 D. Z. Earnil I.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->