Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Stich

Aus Ardapedia

Stich (Original Sting, Scherf: Stachel) ist im Legendarium ein elbischer Dolch.

Bilbos Schwert; Bild: Jessica Bechmann

[Bearbeiten] Beschreibung

Geschmiedet wurde es in Gondolin im Ersten Zeitalter. Während seiner legendären Reise zum Einsamen Berg mit Thorin & Co., wurden die Reisenden von Trollen gefangen, die sie töten und fressen wollten. Nachdem Gandalf die Trolle mit einer List bezwungen hatte, fanden sie in der Trollhöhle neben den Schwertern Glamdring und Orcrist einen Dolch in einer Lederscheide, den Bilbo an sich nahm, da es für ihn so gut wie ein Kurzschwert war.

Elrond identifizierte es anhand der aufgeprägten Runen als Elbenwaffe, die im Dunkeln leuchtet, wenn Orks in der Nähe waren. Bilbo gab ihm im Düsterwald den Namen Stich, weil es ihm gegen die Waldspinnen gute Dienste leistete und offenbar dafür gemacht war, Spinnennetze zu durchschneiden.

Bilbo schenkte Stich sowie das Mithril-Panzerhemd im Jahre 3019 D. Z. Frodo in Bruchtal Frodo, der die Aufgabe übernommen hatte, den Meister-Ring nach Mordor zu tragen, um ihn dort zu vernichten.

In den Minen von Moria und im Wald von Lothlórien zeigte Stich durch sein blaues Leuchten die Nähe von Orks an, und auf dem Pass von Cirith Ungol rettete Sam Frodo mit dieser Waffe das Leben, indem er Kankra mit ihr verletzte und sie so in die Flucht schlug.

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Hobbit.
    • Kapitel III: Eine kurze Rast
    • Kapitel VIII: Fliegen und Spinnen.
  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Zweites Buch,
      • Zweites Kapitel: Der Rat von Elrond
      • Fünftes Kapitel: Die Brücke von Khazad-dûm
      • Sechstes Kapitel: Lothlórien
    • Viertes Buch,
      • Neuntes Kapitel: Krankras Lauer.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->