Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spruch der Noldor

Aus Ardapedia

Der Spruch der Noldor, auch Weissagung des Nordens, der Fluch der Noldor oder einfach der Fluch genannt.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Nach dem Sippenmord von Alqualonde setzten die Noldor ihren Auszug nach Mittelerde fort. An der Grenze zu Araman verkündete Mandos, als Bote Manwes, in Hanstovánen ihnen die Weissagung des Nordens als Fluch und Urteilsspruch.

Feanor und all jenen, die ihm folgten, sollte Valinor verwehrt bleiben, denn auf ihnen lag der Zorn der Valar. Alles was sie begännen sollte sich zum schlechten wenden, durch Verrat und durch Angst vor Verrat. Für das zu Unrecht vergossene Blut der Teleri sollten sie gleichfalls mit Blut bezahlen. Außerhalb Amans sollte der Schatten des Todes auf ihnen lauern; sie sollten erschlagen oder aber der Welt müde werden.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Finarfin und seine Leute gingen nach der Verkündung des Spruchs zurück nach Valinor und erlangten Vergebung, seine Kinder jedoch gingen mit den übrigen Noldor mit.
  • Ende des Ersten Zeitalters, nach dem Krieg des Zorns, wurde der Fluch wieder aufgehoben und die Noldor, denen vergeben wurde, durften wieder nach Aman zurückkehren.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Weissagung des Nordens
  • Mandos' Fluch

[Bearbeiten] Quelle

  • Das Silmarillion: Quenta Silmarillion,
    • IX Von der Verbannung der Noldor
    • XXIV Von Earendils Fahrt und dem Krieg des Zorns
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->