Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Spinnen

Aus Ardapedia

Die Riesenspinnen spielen in Tolkiens Werken durchweg eine wichtige Rolle.

Beschreibung

Riesenspinnen waren große und sehr giftige Kreaturen; dämonische Wesen, die aus der äußeren Dunkelheit nach Arda gekommen waren. Anfangs konnten die Geister ihre Erscheinung noch wechseln, doch im Laufe der Zeit konnten sie diese nicht mehr ablegen und die Spinnengestalt wurde zu ihrer endgültigen Erscheinungsform. Die mächtigsten Spinnen waren immer weiblich. Die Männchen wurden nach der Paarung gefressen, da sie ihren Zweck erfüllt hatten.

Die Spinnen lebten hauptsächlich in Schluchten und Gebirgen, entweder weil sie sich verbergen mussten oder weil sie das wenige Licht, das in die Schluchten fiel, auffraßen. Die Riesenspinnen dienten nur sich selbst, konnten aber leicht durch das Angebot von Beute bestochen werden. In ihren späteren Tagen verstanden sie nur noch wenig Sindarin oder Westron.

Die erste, größte und mächtigste Riesenspinne war Ungoliant. Sie verschlang das Licht der Zwei Bäume und war mit Melkor verbündet, bis sich dieser weigerte ihr die Silmaril zu überlassen. Die Macht Ungoliants, und demzufolge der Riesenspinnen, wird nicht nur aus der Tatsache sichtbar, dass sie sich von Melkor nicht hintergehen ließ, sondern auch, dass sie es vermochte andere Valar einzuschüchtern und sogar zu täuschen.

Von Ungoliant stammen alle Riesenspinnen ab, die im weiteren Verlauf der Geschichte Ardas vorkommen. So waren z.B. die Spinnen von Nan Dungortheb, die Aredhel überfielen, und die Spinnen vom Düsterwald, mit denen Bilbo kämpfte, ihre Nachkommen. Kankra war die letzte Nachfahrin Ungoliants.

Hintergrund

Tolkien hat in einem Brief von 1955 erwähnt (in Bezug auf den Alten Weidenmann und die Grabunholde), dass nicht alles, was böse ist, automatisch auch an Melkor gebunden ist. So könnte man auch die Riesenspinnen in diese Kategorie einordnen und sie eher als lebensfeindlich einstufen.

Man darf auch Tolkiens mediävistischen Hintergrund nicht vergessen: in mittelalterlichen Texten galten Spinnen und ihre Eigenschaften sehr oft als Verkörperungen des Teufels und seiner Eigenschaften, insbesondere in den Bestiarien, die J.R.R. Tolkien sehr gut kannte.

Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen