Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Schwertelfelder

Aus Ardapedia

Das Verhängnis auf den Schwertelfeldern
Zeichnung: Anke Eißmann

Die Schwertelfelder (Original gladden fields) sind im Legendarium ein Sumpfgebiet in Rhovanion.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Im Mündungsdelta des Schwertel in den Anduin hatte sich im Laufe der Zeit eine weitläufige Marschlandschaft herausgebildet. Diese lag nördlich von Lothlórien, südlich des Carrock und im Westen Rhovanions. Charakteristisch für dieses Marschgebiet war, dass große Flächen mit gelben Schwertlilien und blühenden Riedgräsern bewachsen waren. Daher erhielten die Schwertelfelder auch ihren Namen. Des weiteren waren die Schwertelfelder von kleinen Flüssen durchzogen, die mit einem Fischerboot noch befahren werden konnten.

[Bearbeiten] Hintergrund

Auf den Schwertelfeldern fanden folgende entscheidenden Ereignisse des Dritten Zeitalters statt:

  • 2 D. Z.: Isildur wird bei den Schwertelfeldern von Orks überfallen, die meisten seiner Begleiter werden getötet. Als er mit Hilfe des Einen Rings über den Anduin entkommen will, rutscht der Ring ihm vom Finger, Isildur wird wieder sichtbar und von den Orks getötet.
  • 2463 D. Z.: Déagol findet im Anduin bei den Schwertelfeldern den Einen Ring wieder.

[Bearbeiten] Etymologie

Im Englischen Original heißen die Schwertelfelder gladden fields. Bei dieser Bezeichnung nutzt Tolkien das altenglische Wort glædene, von lateinisch gladius für ‚Schwert‘. Es bezeichnete im allgemeinen Blumen der Familie der Schwertliliengewächse. In der deutschen Übersetzung wurde aus gladden dann Schwertel, in dem noch die Verwandschaft zu den Schwertlilien zu erkennen ist.

Die Schwertelfelder heißen auf Sindarin Loeg Ningloron, was übersetzt etwa ‚Teiche der goldenen Wasserblumen‘ heißt. Auch hier sind also die Schwertlilien namensgebend.

[Bearbeiten] Quellen

Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde.

  • Regionalkarte Das Weiße Gebirge (S. 81)

J. R. R. Tolkien: Das Silmarillion. Herausgegeben von Christopher Tolkien.

J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde.

  • Teil Drei
    • Das Verhängnis auf den Schwertelfeldern
    • Anmerkungen
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->