Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Schattenheer

Aus Ardapedia

Das Schattenheer ist eine von Aragorn geführte Gruppe Untoter, die von Isildur verflucht worden war.

Diesem hatten sie einen Eid geschworen, ihm im Krieg gegen Sauron beizustehen. Als Isildur sie in die Schlacht rief, versteckten sie sich in den Bergen, denn sie hatten Sauron verehrt. Daraufhin verfluchte er sie, niemals Ruhe zu finden, bis ihr Eid eines Tages erfüllt würde. Von da an lebten sie als ruhelose Geister oberhalb von Dunharg unter dem Dwimorberg auf den sogenannten Pfaden der Toten. Niemand - außer Isildurs Erbe - hat diese Pfade jemals betreten dürfen.

Im Ringkrieg rief Aragorn diese Armee am Stein von Erech zur Schlacht. Nachdem sie die Korsaren von Umbar bei Pelargir besiegten, betrachtet Aragorn ihren Eid als erfüllt und erlöst sie von ihrem Fluch.

Die Stärke dieser Armee lag zu allen Zeiten nicht in ihrer Unbesiegbarkeit (seit sie bestand, hat es keine Waffe gegen sie gegeben) sondern vielmehr in der Angst, die sie allein schon durch ihr Dasein ausgelöst hat.

[Bearbeiten] Filmtrilogie

In Die Rückkehr des Königs besiegt das Schattenheer zunächst die Korsaren und fährt dann mit Aragorn, Gimli und Legolas nach Minas Tirith, wo sie die Armee aus Orks und Haradrim besiegen, danach gibt Aragorn sie frei.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->