Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Pelóri

Aus Ardapedia

(Weitergeleitet von Pelóri-Gebirge)

Die Pelóri (Quenya für ‚Umringende Höhen‘) waren ein gewaltiger Gebirgszug, der von Norden nach Süden im Osten Amans verlief. Östlich lag die Küste Haerast und dahinter das Westmeer. Auf der Höhe der Bucht von Eldamar lag der Taniquetil, der höchste Berg der Pelóri und damit auch die höchste Erhebung von Arda. Im Norden lag zwischen Meer und Gebirge das Ödland Araman. Im Süden dagegen Avathar, wo sich der Berg Hyarmentir befand, der zweithöchste Berg der Pelóri. Dieses Gebiet konnte vom Taniquetil nicht eingesehen werden und hier lebte auch die Riesenspinne Ungoliant im Verborgenen. Nach Westen hin waren die Pelóri weniger steil als nach Osten hin und verliefen sich in den fruchtbaren Ebenen und Wiesen von Valinor.

[Bearbeiten] Hintergrund

Die Berge wurden von den Valar nach der Zerstörung ihres ersten Wohnsitzes auf der Insel Almaren als Schutz gegen Melkor aufgetürmt.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Berge von Aman
  • Berge der Abwehr
  • Wehrhafte Höhen

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen