Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Oststraße (Drittes Zeitalter)

Aus Ardapedia

Begriffsklaerung.png Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Oststraße, des Dritten Zeitalters. Weitere Bedeutungen sind unter Große Oststraße zu finden.

Oststraße (Original East-West Road), ist im Legendarium eine Straße in Eriador.

[Bearbeiten] Beschreibung

Die Oststraße war ein befestigter Weg in Eriador. Ihr westlicher Beginn lag bei den Grauen Anfurten. Von dort führte sie östlich über die Turmberge durch das Auenland, an Hobbingen vorbei und über den Baranduin. Sie passierte die Hügelgräberhöhen im Norden und kreuzte bei Bree die Nordstraße. Von dort führte sie südlich an den Mückenwassermooren und der Wetterspitze vorbei zur Letzten Brücke. Ihr letzter Abschnitt verlief durch Rhudaur und über den Bruinen nach Bruchtal. Auf Ihr befand sich auch der Dreiviertelstein.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Große Oststraße
  • Große Straße
  • Ost-Weststraße
  • Alte Straße
  • Straße

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Erstes Buch,
      • Zweites Kapitel: Der Schatten der Vergangenheit
      • Fünftes Kapitel: Eine aufgedeckte Verschwörung
      • Sechstes Kapitel: Der Alte Wald
      • Siebtes Kapitel: In Tom Bombadils Haus
      • Neuntes Kapitel: Im Gasthaus zum Tänzelnden Pony
      • Zehntes Kapitel: Streicher
    • Sechstes Buch,
      • Siebtes Kapitel: Auf der Heimfahrt
      • Achtes Kapitel: Die Befreiung des Auenlandes
      • Neuntes Kapitel: Die Grauen Anfurten
  • Karen Wynn Fonstad: Historischer Atlas von Mittelerde.
    • Das Dritte Zeitalter (Karte)
    • Regionalkarten
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->