Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Narsil

Aus Ardapedia

(Unterschied zwischen Versionen)
K
(Filmtrilogie)
Zeile 8: Zeile 8:
''Sonne''
''Sonne''
<br/>''Ich bin Andúril und war Narsil, das Schwert von Elendil.''  
<br/>''Ich bin Andúril und war Narsil, das Schwert von Elendil.''  
-
<br/>''Mögen die Sklaven Morgoths vor mir fliehen.''
+
<br/>''Mögen die Sklaven Mordors vor mir fliehen.''
<br/>''Mond''
<br/>''Mond''
Quelle: [http://www.elvish.org/gwaith/movie_inscriptions.htm#anduril Gwaith-i-Phethdain]
Quelle: [http://www.elvish.org/gwaith/movie_inscriptions.htm#anduril Gwaith-i-Phethdain]

Version vom 1. August 2006, 08:09 Uhr

Das Schwert Elendils wurde von Telchar von Nogrod vor oder im ersten Zeitalter geschmiedet. Es zerbrach, als Elendil bei der Belagerung von Barad-dûr fiel. Sein Sohn Isildur schnitt mit den Bruchstücken dieses Schwertes den Einen Ring von Saurons Hand. Ohtar brachte nach dem Tod Isildurs die Bruchstücke nach Imladris. Das Zerbrochene Schwert wurde ein Erbstück des Hauses Isildurs, bis es am Ende der Dritten Zeitalters von Elben aus Imladris neu geschmiedet wurde und von Aragorn den Namen Andúril - Flamme des Westens - erhielt.

Filmtrilogie

In der Filmtrilogie trägt die Klinge eine Inschrift in Quenya, geschrieben in Cirth. Auf Deutsch bedeutet sie ungefähr:

Sonne
Ich bin Andúril und war Narsil, das Schwert von Elendil.
Mögen die Sklaven Mordors vor mir fliehen.
Mond

Quelle: Gwaith-i-Phethdain

Namensräume
Varianten
Aktionen