Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Nargil

Aus Ardapedia

Nargil, Fluss in Mordor

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Der Nargil ist der südlichste Fluß Mordors. Er entspringt in den Ephel Dúath und mündet in das Nurnenmeer.

Er war 60 Meilen lang und somit der kürzeste der vier Flüsse von Nurn. Er durchfloß jedoch das fruchtbarste Gebiet Mordors, südlich des Nurnenmeeres.

Hintergrund

Der Nargil und der westliche (unbenannte) Fluß waren entscheidend für die Bewässerung in diesem trockenen, regenarmen Land, denn das Nurnenmeer war salzig.

Nargil-Pass

In der Nähe des Ursprungs führt ein Pass von Harad nach Nurn. Der Nargil-Pass dürfte für die Versorgung von Saurons Truppen mit Gütern aus dem Süden von den verbündeten Völkern aus Harad und Khand bedeutend gewesen sein. Truppen aus diesen Ländern benutzten allerdings die Straßen, die um Mordor herumführten.

Die Sklaven für diese Felder, Ackergeräte sowie zusätzliche Nahrungsmittel wurden wahrscheinlich zu Zeiten von Saurons Macht in Massen über den Nargilpass transportiert, der damit eine der wichtigsten Transportrouten nach Mordor darstellte. Es darf wohl angenommen werden, daß Gondor zu seinen Glanzzeiten hier eine Festung erbaute, um den Pass zu schützen, die dann von Sauron bei seiner Rückkehr freudig übernommen wurde.


Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen