Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Muhlipps

Aus Ardapedia

(Unterschied zwischen Versionen)
(etwas weniger böse)
Zeile 5: Zeile 5:
Die Muhlipps sind wasserspeierartige Wesen aus einem gleichnamigen [[Auenland]]-Gedicht. Sie werden als böse Sumpfbewohner beschrieben, die in dunklen Kellern hausen wo sie im finsteren Kerzenschein ihr Gold zählen und sich von durch Glockenleuten irregeleiteten Wanderern ernähren, deren Knochen sie in Säcken sammeln.
Die Muhlipps sind wasserspeierartige Wesen aus einem gleichnamigen [[Auenland]]-Gedicht. Sie werden als böse Sumpfbewohner beschrieben, die in dunklen Kellern hausen wo sie im finsteren Kerzenschein ihr Gold zählen und sich von durch Glockenleuten irregeleiteten Wanderern ernähren, deren Knochen sie in Säcken sammeln.
-
Der Sage nach ist der Weg zu den Muhlips sehr weit und führt an den Buckelbergen, den schwarzen Sümpfen, dem Wald der hängenden Bäume und dem [[Galgenkraut]] vorbei. In der Nachbarschaft der Muhlipps leben [[Schauerweihen]] und Moorhunde.
+
Der Sage nach ist der Weg zu den Muhlips sehr weit und führt an den [[Buckelberge]]n, den schwarzen Sümpfen, dem Wald der hängenden Bäume und dem [[Galgenkraut]] vorbei. In der Nachbarschaft der Muhlipps leben [[Schauerweihen]] und Moorhunde.
== Quellen ==
== Quellen ==

Version vom 18. April 2009, 12:55 Uhr

Muhlipps (engl. Mewlip)

Beschreibung

Die Muhlipps sind wasserspeierartige Wesen aus einem gleichnamigen Auenland-Gedicht. Sie werden als böse Sumpfbewohner beschrieben, die in dunklen Kellern hausen wo sie im finsteren Kerzenschein ihr Gold zählen und sich von durch Glockenleuten irregeleiteten Wanderern ernähren, deren Knochen sie in Säcken sammeln.

Der Sage nach ist der Weg zu den Muhlips sehr weit und führt an den Buckelbergen, den schwarzen Sümpfen, dem Wald der hängenden Bäume und dem Galgenkraut vorbei. In der Nachbarschaft der Muhlipps leben Schauerweihen und Moorhunde.

Quellen

Namensräume
Varianten
Aktionen