Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Melkors Tempel

Aus Ardapedia

Der Tempel Melkors (Original Temple of Melkor) ist im Legendarium ein Heiligtum auf der Insel Númenor.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

  • nach 3262 Z. Z. erbaut
  • 3319 Z. Z. im Meer versunken

[Bearbeiten] Beschreibung

Melkors Tempel war ein Heiligtum, das Sauron innerhalb der Zitadelle von Armenelos zur Verehrung seines einstigen Gebieters Melkor errichten ließ. Das Gebäude war kreisrund und maß 500 Fuß im Durchmesser. Die Mauern, die von einer riesigen, mit Silber verkleideten Kuppel mit einem Abzug in der Mitte gekrönt wurden, waren 500 Fuß hoch und an der Basis 50 Fuß dick. Im Inneren des Gebäudes befanden sich ein großer Altar sowie ein schwarzer Thron, auf dem Sauron während der Zeremonien Platz nahm.

[Bearbeiten] Hintergrund

Der erste Gegenstand, der auf dem Altar des Tempels geopfert wurde, war Nimloth, der Weiße Baum von Númenor. Nachfolgend wurden Menschenopfer, vor allem aus den Reihen der Getreuen, zu Ehren Melkors dargebracht. Dadurch erhofften sich die Númenórer, vom Herrn der Äußeren Dunkelheit vom Tod erlöst zu werden. Doch sie blieben an ihr sterbliches Schicksal gebunden.

Der Rauch, der durch das Verbrennen verursacht wurde, schwärzte die Kuppel mit der Zeit. Sie wurde von Blitzen, die der Ausfahrt der Großen Flotte vorausgingen, gespalten, der Tempel jedoch blieb stehen und wurde erst beim Untergang Númenors zerstört und Saurons Körper ging mit ihm zu Grunde.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->