Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Lutz (Pony)

Aus Ardapedia

Sam mit Lutz Bild: Anke Eißmann

Lutz (Original Bill) ist im Legendarium ein Pony aus dem Breeland.

[Bearbeiten] Beschreibung

Lutz war ein altes, kränklich aussehendes Pony, das Ende des Dritten Zeitalters dem zwielichtigen Breeländer Lutz Farning gehörte. Im Jahre 3018 D. Z. kaufte Gerstenmann Butterblume das Pony für 12 Silberpfennige, um Frodo Beutlin und seine Begleiter für die verlorenen Ponys zu entschädigen, die von den Nazgûl fortgejagt worden waren. Nach dem Aufenthalt in Bruchtal entwickelte es sich zu einem prächtigen Tier und Sam baute eine innige Beziehung zu ihm auf. Als er Lutz vor den Türen von Durin zurücklassen musste, brach er in Tränen aus. Lutz konnte auch dank Gandalfs gutem Zuspruch vor den Wargen fliehen und kehrte nach Bree zurück, wo Sam ihn nach dem Ringkrieg wohlbehalten wiedersah. Als die vier Hobbits schließlich zur Brandyweinbrücke kamen und Lutz Farning vertrieben, gab Lutz seinem ehemaligen Besitzer zum Abschied noch einen kräftigen Tritt.

[Bearbeiten] Quelle

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Erstes Buch,
      • Elftes Kapitel: Ein Messer im Dunkeln
    • Zweites Buch,
      • Viertes Kapitel: Eine Wanderung im Dunkeln
    • Sechstes Buch,
      • Siebtes Kapitel: Auf der Heimfahrt
      • Achtes Kapitel: Die Befreiung des Auenlandes
      • Neuntes Kapitel: Die Grauen Anfurten.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->