Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Krone von Gondor

Aus Ardapedia

Faramir mit der Krone von Gondor, während Aragorns Krönungszeremonie,
Bild: Anke Eißmann

Die Krone von Gondor (Original: Crown of Gondor) ist im Legendarium das Zeichen des Königtums von Gondor.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

[Bearbeiten] Die erste Krone

Das erste Zeichen der Königswürde Gondors war, wie es heißt, ein schmuckloser númenórischer Kriegshelm. Bei diesem Helm soll es sich um den von Isildur in der Schlacht auf der Dagorlad getragenen Helm gehandelt haben. König Atanatar II. Alcarin ließ die Krone während seiner Regierungszeit (1149 – 1226 D. Z.) durch eine neue, kostbarere Krone ersetzen.

[Bearbeiten] Die zweite Krone

Die neue Krone war ein weißer Helm, genauer wohl eine Kesselhaube. Über den Wangenschützern saßen zwei Flügel, wie die eines Seevogels, welche aus Silber und Perlen gefertigt, die Könige repräsentieren sollten, die einst von Númenor aus über das Meer nach Mittelerde kamen. Den Stirnreif des Helmes schmückten sieben Adamanten für Elendil und ein einziger großer, wie Feuer schimmernder Stein, mitten auf der Stirn, für Anárion.

Nachdem Earnur im Jahre 2050 D. Z. zum Zweikampf gegen den Hexenkönig von Angmar ausritt und nie zurückkehrte, wurde Gondor durch die Truchsessen regiert. Earnur hatte, bevor er aufbrach, die Krone an seines Vaters Grab zurückgelassen. Der Brauch besagte seit jeher, dass ein jeder Thronerbe Gondors, der beim Tode seines Vaters nicht anwesend war, dazu geheißen war, zu den Grabstätten der Könige zu gehen und die Krone von der Grabstätte seines Vaters zu nehmen. Doch da Earnur keine Nachkommen hatte, lag die Krone 969 Jahre lang am Grabe Earnils II.

[Bearbeiten] Hintergrund

Nach Saurons Fall, wurde die Krone am 1. Mai 3019 D. Z. von Faramir aus den Grabstätten geholt und in einer Truhe aus Lebethron-Holz, welche mit Silberriemen umschlossen war, hinunter zum Stadttor Gondors getragen. Aragorn II. nahm die Krone und hielt sie in die Höhe und dann sprach er:

»Et Eärello Endorenna utúlien. Sinome maruvan ar Hildinyar tenn' Ambar-metta!«

»Aus dem Großen Meer bin ich nach Mittelerde gekommen. An diesem Ort will ich bleiben und meine Erben bis zum Ende der Welt!« – Übersetzung von Margaret Carroux.

Daraufhin wurde die Krone Frodo überreicht, der sie an Gandalf weitergab, welcher dann Aragorn die Krone aufsetzte. Die Krone wurde mit dem Zepter von Annúminas zu einem Symbol des Wiedervereinigten Königreichs von Arnor und Gondor.

[Bearbeiten] Andere Namen

  • Weiße Krone (Original: White Crown)
  • Silberne Krone (Original: Silver Crown)
  • Flügelkrone (Original: Winged Crown)

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe.
    • Drittes Buch, Zweites Kapitel: Die Reiter von Rohan.
    • Viertes Buch,
      • Drittes Kapitel: Das Schwarze Tor ist versperrt.
      • Fünftes Kapitel: Das Fenster nach Westen.
    • Fünftes Buch,
      • Erstes Kapitel: Minas Tirith.
      • Sechstes Kapitel: Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern.
    • Sechstes Buch, Fünftes Kapitel: Der Truchsess und der König.
    • Anhang A: Annalen der Könige und Herrscher, I. Die númenorischen Könige.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->