Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ithilien

Aus Ardapedia

(Unterschied zwischen Versionen)
K
Zeile 1: Zeile 1:
-
'''Ithilien''', ''Land, östlich des Anduin''
+
'''Ithilien''', [[Sindarin]] für ''Mondland''
-
[[Sindarin]] für ''Mondland''
+
== Geographie ==
-
 
+
-
==Geographie==
+
Gebiet in [[Gondor]] zwischen [[Anduin]] und [[Ephel Dúath]], im Süden begrenzt vom [[Poros]], unterteilt
Gebiet in [[Gondor]] zwischen [[Anduin]] und [[Ephel Dúath]], im Süden begrenzt vom [[Poros]], unterteilt
Zeile 18: Zeile 16:
wurde [[Faramir, Sohn von Denethor II.|Faramir]] Fürst von Ithilien und es wurde erneut zum schönsten aller Länder in den Westlanden, vor allem durch die Hilfe einer [[Waldelben|Waldelbenkolonie]] angeführt von [[Legolas]], die das versehrte Land nach dem [[Ringkrieg]] neu begründeten.
wurde [[Faramir, Sohn von Denethor II.|Faramir]] Fürst von Ithilien und es wurde erneut zum schönsten aller Länder in den Westlanden, vor allem durch die Hilfe einer [[Waldelben|Waldelbenkolonie]] angeführt von [[Legolas]], die das versehrte Land nach dem [[Ringkrieg]] neu begründeten.
-
==Flora & Fauna==
+
== Flora & Fauna ==
In Ithilien wuchsen viele bekannte Pflanzen wie:
In Ithilien wuchsen viele bekannte Pflanzen wie:
Zeile 35: Zeile 33:
* [[Majoran]]
* [[Majoran]]
-
==Sonstiges==
+
== Sonstiges ==
* Ursprünglich "Ithiliend" genannt.
* Ursprünglich "Ithiliend" genannt.
-
==Quellen==
+
== Quellen ==
-
{{Quellen}}
+
* [[Der Herr der Ringe]]: Buch VI,
 +
:* Viertes Kapitel: ''Das Feld von Cormallen''
 +
:* Fünftes Kapitel: ''Der Statthalter und König''
 +
:* Sechstes Kapitel: ''Viele Abschiede''
 +
:* Siebtes Kapitel: ''Heimwärts''
[[Kategorie:Länder und Regionen]]
[[Kategorie:Länder und Regionen]]

Version vom 7. September 2007, 15:56 Uhr

Ithilien, Sindarin für Mondland

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Gebiet in Gondor zwischen Anduin und Ephel Dúath, im Süden begrenzt vom Poros, unterteilt in Nord- und Süd-Ithilien. Ithilien war ursprünglich das Kronland Isildurs. Es trug die Hauptlast der Angriffe auf Gondor von Osten und Süden, angefangen mit Saurons Einnahme seiner Hauptstadt Minas Ithil, im Jahre 3429 des Zweiten Zeitalters. Die Stadt wurde befreit, doch ihre erneute Eroberung durch die Nazgûl 2002 des Dritten Zeitalters trieb viele Bewohner Ithiliens zur Flucht. Noch mehr verließen das Land, als die Orks es 2901 zu verheeren begannen. Die Entvölkerung war jedoch nicht vollständig bis 2954, als der Schicksalsberg ausbrach und Sauron sich offen zu erkennen gab. Vor dieser Zeit waren geheime Zufluchtsorte wie Henneth Annûn errichtet worden und die Waldläufer von Ithilien leisteten Saurons Truppen in Ithilien bis zum Krieg Widerstand. Da Sauron Ithilien nicht lange beherrscht hatte, war es während des Ringkriegs immer noch ein schönes blumengeschmücktes Land. Im Jahre 3019, mit der Rückkehr des Königs, wurde Faramir Fürst von Ithilien und es wurde erneut zum schönsten aller Länder in den Westlanden, vor allem durch die Hilfe einer Waldelbenkolonie angeführt von Legolas, die das versehrte Land nach dem Ringkrieg neu begründeten.

Flora & Fauna

In Ithilien wuchsen viele bekannte Pflanzen wie:

Sonstiges

  • Ursprünglich "Ithiliend" genannt.

Quellen

  • Viertes Kapitel: Das Feld von Cormallen
  • Fünftes Kapitel: Der Statthalter und König
  • Sechstes Kapitel: Viele Abschiede
  • Siebtes Kapitel: Heimwärts
Namensräume
Varianten
Aktionen