Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Ian Holm

Aus Ardapedia

Sir Ian Holm (* 12. September 1931 in Ilford) ist der Darsteller von Bilbo Beutlin in der Herr der Ringe Filmtrilogie.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Biografie

Sir Ian Holm Cuthbert wurde am 12. September 1931 in Ilford als Sohn eines Psychiaters (Dr. James Harvey Cuthbert) geboren. Seine Mutter hieß Jean Wilson (Holm). Von 1950 - 55 besuchte er die Royal Shakespeare Company. Seine Anfänge auf der Bühne machte er als Speerträger in Othello. In dieser Zeit heiratete er seine erste Frau Lynn Mary Shaw, die ihm zwei Töchter schenkte, Jessica und Sarah-Jane. 1956 feierte er sein Filmdebüt. 1965 ließ er sich von seiner Frau scheiden und heiratete seine zweite Frau Bee, die ihm seinen ersten Sohn Barnaby und seine dritte Tochter Melissa gebar. Im Jahre 1968 hatte Sir Ian Holm sein Filmdebut in The Bofer's Gun. Nur acht Jahre später trennte er sich von Bee. Sophie Baker, seine dritte Frau, schenkte ihm seinen zweiten Sohn Harry im Jahre 1981. 1982 erhielt er eine Nominierung für den Academy Award für Chariots on Fire. Penelope Wilton, seine vierte Frau, heiratete er im Jahre 1991. Seit 1998 wird er SIR Ian Holm genannt.

[Bearbeiten] Der Herr der Ringe

[Bearbeiten] Filmtrilogie

Im Film verkörpert er die Rolle des Hobbits Bilbo Beutlin.

[Bearbeiten] Hörspiel

In der englischen Fassung des Hörspiels von Herr der Ringe, herausgegeben von BBC, spricht er Frodo Beutlin.

[Bearbeiten] Filmografie

  • O Jerusalem (2006)
  • The Treatment (2006)
  • Chromophobia (2005)
  • Lord of War (2005)
  • Strangers with Candy (2005)
  • The Aviator (2004)
  • The Day After Tomorrow (2004)
  • Garden State (2004)
  • Large´s Ark - 2004
  • Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs - 2003
  • Der Herr der Ringe - Die Gefährten - 2001
  • From Hell - 2001
  • The Emperor´s New Clothes - 2001
  • The Last of the Blonde Bombshells - 2000
  • Bless the Child - 2000
  • Beautiful Joe - 2000
  • Esther Kahn - 2000
  • The Miracle Maker - 2000
  • Joe Gould´s Secret - 2000
  • Shergar - 1999
  • Animal Farm - 1999
  • The Match - 1999
  • Simon Magus - 1999
  • Shergar - 1999
  • eXistenZ - 1999
  • Incognito - 1998
  • Sweet Hereafter - 1997
  • A life less ordinary - 1997
  • Night Falls - 1997
  • Das Fünfte Element - 1997
  • Big Night - 1996
  • Noch Ness - 1995
  • Mary Shelley's Frankenstein - 1994
  • The Madness of King George - 1994
  • The Hour of the Pig - 1993
  • Blue Ice - 1992
  • Kafka - 1991
  • Naked Lunch - 1991
  • Hamlet - 1990
  • Henry V - 1989
  • Another Woman - 1988
  • Dance with a Stranger - 1985
  • Brazil - 1985
  • Wetherby - 1985
  • Dreamchild - 1985
  • Greystoke - 1984
  • Singleton's Pluck - 1984
  • The Return of the Soldier - 1982
  • Chariots of Fire - 1981
  • Time Bandits - 1980
  • Alien - 1979
  • March or die - 1977
  • Robin and Marian - 1976
  • Shout at the Devil - 1976
  • Juggernaut - 1974
  • The Homecoming - 1973
  • Young Winston - 1972
  • Mary, Queen of Scots - 1971
  • Nicolas and Alexandra - 1971
  • A Severed Head - 1971
  • Oh What a Lovely War - 1969
  • The Fixer - 1968
  • Midsummer's night dream - 1968
  • The Bofer's Gun - 1968

[Bearbeiten] Weblinks

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->