Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Hornburg

Aus Ardapedia

Helms Klamm mit Klammbach und Hornburg.

Die Hornburg ist im Legendarium eine Festung in Rohan.

[Bearbeiten] Beschreibung

Die Hornburg war eine Festung im westlichen Teil Rohans. Erbaut wurde sie von den Dúnedain in der Blütezeit ihres Reiches Gondor. Sie stand auf dem Hornfelsen am Eingang zu Helms Klamm unterhalb des Thrihyrne.

Die Festung bestand aus zwei mächtigen Mauerringen, die einen Innen- und einen Außenhof bildeten. Im Zentrum der Anlage stand ein Turm, der als Zitadelle genutzt wurde. Auf ihm befand sich ein großes Horn, dem das Bollwerk seinen Namen verdankte. Der Hauptzugang zum äußeren Burghof waren die großen Tore. Diese konnte man über den Dammweg und die Rampe erreichen. Zudem gab es eine Ausfallpforte an der Klippe und ein in Richtung der Klamm zeigendes Hintertor.

[Bearbeiten] Hintergrund

Ursprünglich diente die Hornburg zur Sicherung der Pforte von Rohan gegen die Dunländer. Bei der Übergabe von Calenardhon an die Éothéod erhielten diese auch auch die Festung von Helms Klamm. In Friedenszeiten hatte hier der Herr der Westfold seinen Sitz.

Es hieß, dass kein Feind sie einnehmen könne, solange sie verteidigt werde. Hier suchte Helm Hammerhand im Jahr 2758 D. Z. Schutz vor den Dunländern. Während des Ringkriegs war die Festung Schauplatz der Schlacht um die Hornburg.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen