Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Hoher Hag

Aus Ardapedia

Der Hohe Hag (Original High Hay), auch einfach Die Hecke (Original The Hedge) genannt, markiert die Ostgrenze Bocklands. Von den Bockländern gepflanzt und stets gepflegt, dient sie vor allem als Schutz gegen den Alten Wald, der dicht an die Ostgrenze heranrückt. Die Hecke erstreckt sich im Norden von der Brandyweinbrücke bis zum Dorf Hagsend im Süden, etwas mehr als zwanzig Meilen. Nur einmal gelang es dem Wald den Hag zu überwinden. Als die Bäume ihn nämlich zu hunderten angriffen, sich mitten in die Hecke pflanzten und sich mit ihren Ästen darüber lehnten. Doch die Bockländer konnten die Bäume zurückschlagen.

Die Hecke wird als hoch, düster und mit silbrigen Spinnweben überzogen beschrieben.

Eine Ponyreitstunde von Krickloch entfernt befindet sich ein verborgenes Tunneltor in der Hecke, ein gemauerter Einschnitt im Hag, durch den man, nachdem man ein Tor aus dicken Eisenstangen durchschritten hat, zum westlichen Saum des Alten Waldes gelangt.

[Bearbeiten] Hintergrund

Frodo, Merry, Pippin und Sam gelangen im September 3018 D. Z. durch das Tor im Hag in den Alten Wald.

[Bearbeiten] Quelle

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->