Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Helms Klamm

Aus Ardapedia

Du bearbeitest diese Seite unangemeldet. Wenn du speicherst, wird deine aktuelle IP-Adresse in der Versionsgeschichte aufgezeichnet und ist damit unwiderruflich öffentlich einsehbar.
Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rückgängig zu machen.
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 21: Zeile 21:
Ein kleiner Fußweg führt hinauf zu den Toren der Hornburg. Auf der einen Seite des Haupttors befindet sich ein schmaler Pfad der entlang am Grat des Hornfelsens zu einer kleinen versteckten Eisentür führt, durch die man in die Festung gelangen kann. Es gibt auch noch ein Nebentor durch welches man über eine Stiege in die Schlucht auf die andere Seite des Damms gelangen kann.
Ein kleiner Fußweg führt hinauf zu den Toren der Hornburg. Auf der einen Seite des Haupttors befindet sich ein schmaler Pfad der entlang am Grat des Hornfelsens zu einer kleinen versteckten Eisentür führt, durch die man in die Festung gelangen kann. Es gibt auch noch ein Nebentor durch welches man über eine Stiege in die Schlucht auf die andere Seite des Damms gelangen kann.
-
Helms Damm misst ungefähr 20 Fuß (6,09 m) in Höhe und ist breit genug um vier Männern zu erlauben Seite an Seite zu stehen. Die Oberfläche des Damms ist eben und fast nahtlos. Eine hohe Brüstung erlaubt es Bogenschützen sich dahinter zu verbergen, und bei Bedarf durch die schmalen Durchlässe hindurch zu schießen. Drei Wendeltreppen führen von der Rückseite des Damms in die Klamm, und eine weitere führt hinauf in die Hornburg.
+
Helms Damm misst ungefähr 20 Fuß (6,09m) in Höhe und ist breit genug um vier Männern zu erlauben Seite an Seite zu stehen. Die Oberfläche des Damms ist eben und fast nahtlos. Eine hohe Brüstung erlaubt es Bogenschützen sich dahinter zu verbergen, und bei Bedarf durch die schmalen Durchlässe hindurch zu schießen. Drei Wendeltreppen führen von der Rückseite des Damms in die Klamm, und eine weitere führt hinauf in die Hornburg.
Hinter Helms Damm wird die Schlucht immer enger und bildet schlussendlich die Eingänge zu den Glitzernden Grotten von [[Aglarond]] unter dem Thrihyrne. Der Klammbach fließt durch diese Höhlen hindurch und passierte schlussendlich durch einen kleinen kanalähnlichen Durchlass Helms Damm, schleift sich um die Hornburg und unter den Fußweg hindurch. Von der Hornburg aus fließt der Klammbach entlang der Klammstraße hinaus in Richtung der [[Große Weststraße|Großen Weststraße]].
Hinter Helms Damm wird die Schlucht immer enger und bildet schlussendlich die Eingänge zu den Glitzernden Grotten von [[Aglarond]] unter dem Thrihyrne. Der Klammbach fließt durch diese Höhlen hindurch und passierte schlussendlich durch einen kleinen kanalähnlichen Durchlass Helms Damm, schleift sich um die Hornburg und unter den Fußweg hindurch. Von der Hornburg aus fließt der Klammbach entlang der Klammstraße hinaus in Richtung der [[Große Weststraße|Großen Weststraße]].

Bitte kopiere keine Webseiten, die nicht deine eigenen sind, benutze keine urheberrechtlich geschützten Werke ohne Erlaubnis des Urhebers!
Du gibst uns hiermit deine Zusage, dass du den Text selbst verfasst hast, dass der Text Allgemeingut (public domain) ist, oder dass der Urheber seine Zustimmung gegeben hat. Falls dieser Text bereits woanders veröffentlicht wurde, weise bitte auf der Diskussionsseite darauf hin. Bitte beachte, dass alle Ardapedia-Beiträge automatisch unter der „Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz“ stehen (siehe Ardapedia:Urheberrechte für Details). Falls du nicht möchtest, dass deine Arbeit hier von anderen verändert und verbreitet wird, dann drücke nicht auf „Seite speichern“.

Abbrechen | Bearbeitungshilfe (wird in einem neuen Fenster geöffnet)
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen