Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Golf von Lhûn

Aus Ardapedia

Golf von Lhûn, auch "Golf von Lune" oder "Golf von Luhn" genannt (original: Golf Of Lhûn)

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

Der Golf von Lhûn entstand erst am Ende des Ersten Zeitalters, als Folge der Erschütterungen und die folgende Umgestaltung in der Welt durch die Zerstörung der Thangorodrim. Der Golf entstand auf der Höhe des Flusses Ascar als die Ered Luin zerbrachen und das Meer einbrach.

[Bearbeiten] Geographie

Der Golf von Lhûn befindet sich im Westen Eriadors und ist eigentlich eine riesige, tiefe geschützte Bucht mit knapp 210 Meilen Länge. Er teilt Lindon in das nördliche Forlindon und das südliche Harlindon. Auf beiden Seiten des Golfs befinden sich die Ered Luin. Der Ausgang zum Belegaer, dem großen Meer, ist verengt und 25 Meilen breit. Im Golf selbst sind zwei weitere Buchten genannt: Forlond im Norden und Harlond im Süden.

[Bearbeiten] Zuflüsse

Es gibt zwei Zuflüsse.

  • Der Lhûn im Nord-Osten ist der Hauptzufluss. An der Mündung des Lhûn in den Golf befinden sich die Grauen Anfurten.
  • Im Nordwesten gibt es einen weiteren unbenannten Zufluss, der jedoch vormals der Gelion gewesen sein dürfte. Dieser mündet in die Bucht von Forlond, einer Bucht im Norden des Golfs.

[Bearbeiten] Namen

  • Der Golf von Lhûn bekam seinen Namen vom Fluss Lhûn, der sich in ihn ergießt.
  • Die Schreibweise "Golf von Luhn" entstammt den deutschen Übersetzungen.

[Bearbeiten] Quellen

24 Dieser Artikel ist nicht oder nur unzureichend durch Quellenangaben belegt. Näheres ist möglicherweise auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf bitte mit, diesen Artikel zu verbessern, indem Du Belege für die Informationen nennst.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->