Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gamwich

Aus Ardapedia

Version vom 2. November 2014, 21:27 Uhr von FlameBot (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Gamwich (Schütz: Gamweiler), Siedlung im Auenland

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

gegründet irgendwann nach 1601 D. Z.

[Bearbeiten] Geographie

Gamwich liegt im Auenland, in der Nähe von Reepfeld.

[Bearbeiten] Hintergrund

Der Haupterwerbszweig der Bewohner von Gamwich war die Herstellung von Seilen.

Vom Ortsnamen Gamwich leitet sich gemäß der im Roten Buch der Westmark dargelegten Familienüberlieferung der Name Gamdschie ab:

Der eigentliche Westronname der Siedlung ist Galabas. Dieser setzt sich zusammen aus galab, engl. game, deutsch Wild, und bas, engl. wick oder wich, deutsch Flecken, Weiler.
Von Galabas (=Gamwich) leitet sich der Familienname Galbasi (=Gammidschie) ab, der dann zu Galpsi (=Gamdschie) verkürzt wurde.

Es ist daher anzunehmen, dass die Familie Gamdschie ursprünglich aus Gamwich stammt.

[Bearbeiten] Sonstiges

Karen Wynn Fonstad vermutet in ihrem Atlas von Mittelerde, dass sich Gamwich im Westviertel befindet.

[Bearbeiten] Quellen


Siedlungen im Auenland
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen