Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Galdor von den Grauen Anfurten

Aus Ardapedia

Galdor, ist im Legendarium ein Elb von den Grauen Anfurten.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Volk

Elben, Noldor

[Bearbeiten] Beschreibung

Im Herbst 3018 D. Z. wurde Galdor von Círdan nach Bruchtal ausgesandt, um dort am 25. Oktober 3018 D. Z. an Elronds Rat teilzunehmen.

Während des Rates wollte er von Gandalf wissen, ob dieser Ring, den Frodo mitgebracht hatte, wirklich der Eine Ring sei. Er war es auch der Gandalf nach Sarumans Meinung fragte, woraufhin der Zauberer alles über seine Erkenntnisse über die Herkunft des Ringes und die Gefangennahme in Isengart erzählte. Er war nicht damit einverstanden, Tom Bombadil den Ring zu überlassen. Er sah den Ring in einem der Elbenreiche Bruchtal, Lothlórien oder den Anfurten besser aufgehoben. Er warnte die Gemeinschaft, den Ring weiter nach Westen, womöglich sogar über das Meer zu befördern, da Sauron alle Wege nach Westen überwachte.

[Bearbeiten] Etymologie

Die Silbe Gal bedeutet soviel wie "scheinen", die Endung dor ist mit tor gleichzusetzen, was soviel wie "gehoben, nobel" bedeutet. Mögliche Interpretationen für den Namen ergeben somit "edler Glanz" oder "edles Licht".

[Bearbeiten] Filmtrilogie

In der Herr der Ringe Filmtrilogie verkörpert Nathan Clark diesen Elb.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->