Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Gürtel Melians

Aus Ardapedia

Der Gürtel Melians ist eine magische Grenze aus Schatten und Irrwerk, die die Maia Melian nach der ersten Schlacht von Beleriand um Eglador, das Königreich ihres Gemahls Thingol, gezogen hatte. Daraufhin wurde es stets Doriath genannt, Land des Zauns. Nur Elben konnten den Gürtel durchqueren; Menschen, Orks, Zwerge und die meisten anderen Geschöpfe verirrten sich durch die Macht des Gürtels in den äußeren Randgebieten der Wälder Doriaths und konnten daher nicht ins Innere des Reiches vordringen. Unter der Führung von Elben konnten auch andere Geschöpfe den Gürtel durchqueren, so zum Beispiel Túrin. Nur wenige, vom Schicksal geleitete, konnten den Gürtel auch ohne ortskundige Führer durchdringen, zum Beispiel Beren oder Carcharoth.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->