Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Fundin

Aus Ardapedia

Fundin, Farins Sohn, ist im Legendarium ist der Vater von Balin und Dwalin.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

  • geboren 2662 D. Z.
  • gestorben 2799 D. Z.

[Bearbeiten] Volk

Zwerge, Durins Volk

[Bearbeiten] Beschreibung

Fundin fiel am Ende des Krieges der Zwerge und Orks, in der Schlacht von Azanulbizar, als die Orks beim ersten Ansturm auf die Vorhut die Zwerge unter die Bäume zurückdrängten. Die Bäume wuchsen damals noch bis nahe an den Spiegelsee heran.

Im Herr der Ringe wird Fundin nur zweimal als Vater Balins erwähnt:

  • Als Gandalf den Gefährten vorschlägt, ihren Weg durch die Minen von Moria fortzusetzen.
"[...] Es könnte sogar sein, daß Zwerge dort sind und wir Balin, Fundins Sohn, in irgendeiner tiefen Halle seines Vaters finden."
BALIN, FUNDINS SOHN - HERR VON MORIA

[Bearbeiten] Etymologie

In den ersten Aufzeichnungen verwendete Tolkien den altnordischen Namen Burin als Vater Balins, später wurde dieser durch Fundin ersetzt.

Fundin ist ein Zwergenname der altnordischen Literatur. Das altnordische Fundinn bedeutet "gefunden, entdeckt", ist aber auch als Name Odins in der skandinavischen Mythologie belegt.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->