Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Fram

Aus Ardapedia

Fram ist im Legendarium ein Mensch aus Rhovanion.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

  • lebte Anfang des 21. Jahrhunderts D. Z.

[Bearbeiten] Volk

Menschen, Éothéod

[Bearbeiten] Beschreibung

Fram war der Sohn des Éothéod-Fürsten Frumgar. Er tötete um das Jahr 2000 D. Z. den großen Lindwurm Scatha, der zu jener Zeit die Gegend um die Ered Mithrin unsicher machte und erlangte so den großen Reichtum des Drachenhortes.

Bald darauf schon, forderten die Zwerge des Grauen Gebirges Scathas Hort für sich, da er viele Kleinode ihres Volkes enthielt, wie zum Beispiel das spätere Horn der Mark. Doch Fram wollte den Zwergen nicht einen Pfennig geben und sandte ihnen stattdessen, die Zähne des Drachen, aus denen sie eine Kette machen sollten, mit den Worten:

„Nichts mit diesen Edelsteinen Vergleichbares habt Ihr in Euren Schatzkammern, denn sie sind schwer zu bekommen.“

Manche sagten, die Zwerge erschlugen ihn wegen dieser Beleidigung, denn zwischen den Éothéod und den Zwergen herrschte keine große Freundschaft.

[Bearbeiten] Sonstiges

Nach Fram wurde die Festung Framsburg benannt.

[Bearbeiten] Etymologie

Der Name Fram ist altenglisch und bedeutet ‚tüchtig, tapfer, stark‘.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

Drachentöter

EarendilTúrin TurambarBardFram

Vorgänger Anführer der Éothéod Nachfolger
Frumgar Anfang 21. Jahrhundert D. Z. namentlich unbekannte Anführer bis Léod
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->