Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Finarfin

Aus Ardapedia

Finarfin, dritter Sohn von Finwe

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

[Bearbeiten] Volk

Elben, Noldor

[Bearbeiten] Beschreibung

Míriel
Finwe
Indis
Olwe
Feanor
Fingolfin
Finarfin
Earwen
Finrod
Orodreth
Angrod
Aegnor
Galadriel

Finarfin war der jüngste Sohn von Finwe und dessen zweiter Frau Indis, einer Vanya. Seine Geschwister waren der ältere Halbbruder Feanor, der Erschaffer der Silmaril, und der ältere Bruder Fingolfin. Finarfin war der schönste und weiseste von Finwes Söhnen. Er war mit den Söhnen Olwes, des Königs der Teleri in Aman, befreundet und nahm dessen Tochter Earwen zur Frau. Sie hatten fünf Kinder, vier Söhne und eine Tochter:

Durch Earwen beeinflusst wurde in Finarfins Haus Telerin gesprochen. Einige der Namen seiner Kinder sind ebenfalls dieser Sprache entnommen.

Wegen ihrer Freundschaft mit Finarfin und Earwen, blieb Fingolfins Frau Anairë beim Auszug der Noldor in Valinor zurück.

Nach der Prophezeihung in Araman, durch die er vom Sippenmord in Alqualonde erfuhr, kehrte Finarfin um und bat die Valar um Verzeihung und wurde als König der Noldor von Tirion eingesetzt.

Ende des Ersten Zeitalters führte er die Streitmacht der Noldor aus Aman an, die im Krieg des Zorns gemeinsam mit dem Heer der Valar Morgoth bezwang.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Bei seiner Geburt wird er zunächst (wie seine Brüder) nach seinem Vater Finwe genannt, doch später erweiterte dieser den Namen zu Arafinwe (edler Finwe). Vermutlich um - wie auch Fingolfin - seinen Anspruch auf das Erbe seines Vaters zu unterstreichen (zumindest aber in Anlehnung an Fingolfin) nannte er sich selbst Finwe Arafinwe, was zur (inkorrekt abgeleiteten) Sindarinform Finarfin führte. Seine Mutter nannte ihn Ingalaure.
  • Nur er und seine Nachkommen unter den Noldorfürsten hatten goldblondes Haar, ein Erbe seiner Mutter.

[Bearbeiten] Interne Links

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

  • Das Silmarillion: Quenta Silmarillion,
    • V Von Eldamar und den Fürsten der Eldalië
    • IX Von der Verbannung der Noldor
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->