Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Fenn von Serech

Aus Ardapedia

Fenn von Serech (Original Fen of Serech)

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Beschreibung

Das Fenn von Serech liegt nördlich des Flusslaufes des Sirion, an der Mündung des Rivil. Nordöstlich grenzt es an die Region Anfauglith. Das Fenn war Schauplatz vieler Schlachten und Kämpfe und hat eine lange und blutige Geschichte.

[Bearbeiten] Geschichte

Als die Restbestände der Truppen der Orks von den Falas in nördliche Richtung flohen, ritt Celegorm mit seinen Mannen von den Hügeln um Eithel Sirion herab, um die Orks ins Wasser des Fenns zu treiben.
  • In der Nirnaeth Arnoediad, 16 Jahre später, stellte Fingon seine Kampftruppen entlang dem nördlichen Ufer des Sirion, zwischen dem Fenn und Barad Eithel auf.
Hier wurde Gelmir von den Herolden Morgoths gefoltert und getötet, bis die elbischen Truppen und sein Bruder Gwindor die Orks angriffen und um seiner Rache willen kämpften.
  • Später, als die große Schlacht sein Ende fand, wurden Turgon und die Truppen von Gondolin zurück über das Fenn gedrängt.

Húrin und Huor, und die Männer aus dem Hause Hadors, blieben an den Ufern des Rivil standhaft und erlaubten es somit Turgon nach Gondolin zu fliehen, damit das Ende der Elben noch nicht besiegelt werden würde.

Huor und seine Mannen wurden nacheinander von den Orks überrannt, doch Húrin brachte 70 Feinde zur Strecke, bis er gefangen genommen wurde.
  • Nach 28 Jahren Folter ließ Morgoth Húrin frei und überwachte ihn stets.
Nachdem Húrin Turgon bat, ihm zu helfen, blieb dieser jedoch hart und ignorierte seine Klagen:
"Turgon, Turgon, denk' an das Fenn von Serech! O Turgon, willst du mich nicht hören in deinen versteckten Hallen?"

[Bearbeiten] Sonstiges

Das Wort Serech kommt wahrscheinlich aus dem Sindarin (Sereg), was soviel wie Blut bedeutet.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->