Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Falathrim

Aus Ardapedia

Falathrim, Elben der Falas

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Volk

Elben, Teleri

[Bearbeiten] Beschreibung

Die Falathrim waren ein sindarisches Volk, das die Falas in Beleriand bewohnte. Círdan war ihr Fürst.

Während der Wanderungen der Elben nach Aman schloss Osse Freundschaft mit den Teleri. Er bat sie in Mittelerde zu bleiben, als sie an den Sirion-Mündungen an der Südküste Beleriands auf Ulmo warteten, damit dieser sie nach Aman brächte. Die Falathrim folgten Osses Bitte und blieben, neben den Eglath, die Elwe Singollo suchten, in Beleriand. Sie bewohnten später die Häfen von Brithombar und Eglarest und waren dank ihrer Freundschaft zu dem Maia die ersten in Mittelerde, die Schiffe bauten und zur See fuhren.

Nach der Nirnaeth Arnoediad fuhren die Schiffe der Falathrim die Küste entlang und führten Überraschungsangriffe auf Morgoths Truppen durch. Ein Jahr darauf wurde die Falas von Morgoths Heerscharen verwüstet und die Häfen wurden belagert und zerstört. Die Falathrim flohen daraufhin auf die Insel Balar und schufen dort eine Zuflucht. An den Mündungen des Sirion besaßen sie ebenfalls einen Posten. Er ermöglichte den Verkehr zwischen dem Festland und der Insel.

[Bearbeiten] Sonstiges

[Bearbeiten] Quellen

  • Das Silmarillion: Quenta Silmarillion,
    • V Von Eldamar und den Fürsten der Eldalië
    • XX Von der Fünften Schlacht: Nirnaeth Arnoediad
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->