Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Erestor

Aus Ardapedia

Erestor ist im Legendarium ein Ratgeber Elronds.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Volk

Elben, Noldor

[Bearbeiten] Beschreibung

Erestor ist ein Elb aus Bruchtal. Er war zur Zeit des Ringkriegs Elronds ranghöchster Berater und nahm am 25. Oktober 3018 D. Z. an Elronds Rat teil. Er war nicht dafür den Ring zu zerstören, sondern wollte ihn, eventuell mit Tom Bombadils Hilfe, vor Sauron verbergen.

Nach dem Ringkrieg begleitete Erestor mit mehreren Elben Arwen nach Minas Tirith, wo sie am Abend des Mittsommers im Jahre 3019 D. Z. ankamen.

Es ist nicht geklärt ob Erestor mit Elrond nach Aman fuhr.

[Bearbeiten] Werkgeschichte

Bereits im allerersten fragmentarischen Text über Elronds Rat, und in der ersten vollständigen (wenn auch, im Vergleich zur veröffentlichten, wesentlich kürzeren) Version des Kapitels aus dem Jahr 1939[1] wird Erestor unter diesem Namen als ein Berater Elronds erwähnt.[2] Ein wesentlicher Unterschied zur veröffentlichten Version ist aber, dass Erestor hier als Verwandter Elronds und als Halbelb vorgestellt wird.

Auch in der nächsten Überarbeitungsphase blieb dieses Merkmal erhalten. Als Tolkien ab August 1940 mindestens drei weitere Versionen von Elronds Rat schrieb,[3] machte er auch Notizen zur Zusammensetzung der Gemeinschaft des Ringes. In diesen wird Erestor auch wieder als Halbelb bezeichnet, und als Mitglied der Gemeinschaft in Erwägung gezogen. Dies verwarf Tolkien jedoch unmittelbar darauf und kam zur letztendlichen Zusammensetzung der Gemeinschaft.[4]

Ab wann genau Tolkien Erestor nicht mehr als Verwandten Elronds darstellte, ist nicht bekannt, da Christopher Tolkien zu diesem Detail keine Informationen veröffentlicht hat.

Der zweite Auftritt Erestors in Minas Tirith wurde wahrscheinlich zwischen August und Oktober 1948[5][6] geschrieben. Auch an dieser Stelle erschien Erestor wohl schon in der ersten Manuskriptfassung; allerdings ist dies nicht genau bekannt, da Christopher Tolkien die Entstehung des betreffenden Kapitels nicht sehr detailliert wiedergibt.[7]

[Bearbeiten] Filmtrilogie

In der Filmtrilogie verkörpert Jonathan Harding diesen Elb. Er hat einige kurze Auftritte in Die Gefährten.

[Bearbeiten] Quellen

[Bearbeiten] Einzelnachweise

  1. Wayne G. Hammond und Christina Scull: The Lord of the Rings: A Reader’s Companion. HarperCollins, London 2008. S. xxii.
  2. Christopher Tolkien: The Return of the Shadow. HoughtonMifflin, Boston/New York 2000. S. 395, 400.
  3. Wayne G. Hammond und Christina Scull: The Lord of the Rings: A Reader’s Companion. HarperCollins, London 2008. S. xxiii.
  4. Christopher Tolkien: The Treason of Isengard. HoughtonMifflin, Boston/New York 2000. S. 162.
  5. Christopher Tolkien: Sauron Defeated. HarperCollins, London 2002. S. 13.
  6. Wayne G. Hammond und Christina Scull: The Lord of the Rings: A Reader’s Companion. HarperCollins, London 2008. S. xxvii.
  7. Christopher Tolkien: Sauron Defeated. HarperCollins, London 2002. S. 57.
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->