Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Entfrauen

Aus Ardapedia

Die Entfrauen (Original Entwives), sind im Legendarium die Gefährtinnen der Ents.

Eine Entfrau

[Bearbeiten] Beschreibung

Sie liebten Haine und somit angelegte Wälder und hatten einen größeren Sinn für Ordnung als die männlichen Baumhirten. Das war es, was sie am Ende trennte.

Baumbart beschreibt sie als gebückte Gestalten, die von der Sonne gebräunt sind und Wangen wie rote Äpfel haben.

Die Ents sahen sich in ihrer Aufgabe als Baumhirten. Die Entfrauen pflegten niedere Pflanzen und auch Obstbäume. Sie lehrten die Menschen den Ackerbau (Von dieser Gabe singen die Menschen des Ostens auch noch Lieder). Als es zum Bruch zwischen Ents und Entfrauen kam, zogen sich die Entfrauen in die Gebiete nördlich von Mordor zurück, um dort ihre Ideen zu verwirklichen. Im neu gewählten Land entfachte Sauron Krieg. Danach nannte man diese Gegend die Braunen Lande und die Entfrauen waren verschwunden.

[Bearbeiten] Was geschah mit den Entfrauen?

Tolkien meinte, dass dies eine der unbeantworteten Fragen bleiben wird. Die Frage nach dem Verbleib der Entfrauen ist eine Frage, die seit dem Erscheinen von Tolkiens Büchern gestellt wird. Nur eine Entfrau wird von Baumbart namentlich erwähnt, und zwar Fimbrethil ("Schlankbirke"/"Schlankbuche"), die Leichtfüßige. Tolkien selbst schrieb in einem Brief von 1954, er befürchte, dass die Entfrauen samt ihren Gärten im Krieg des letzten Bündnisses umkamen, als Sauron seine "Politik der verbrannten Erde" verfolgte und das Land, den Anduin abwärts, niederbrannte. Es könnte auch sein, so Tolkien weiter, dass sie in den Osten flohen, oder versklavt wurden, um Saurons Heere durch ihre landwirtschaftlichen Kenntnisse zu ernähren. Sie überlebten wohl nur in der von ihnen an die Menschen und Hobbits weitergegebenen "Agrikultur". Und selbst wenn sie nur versklavt worden waren, so mutmaßte Tolkien, wären sie den männlichen Ents nun soweit entfremdet, dass eine Wiederannährung sehr schwierig wäre, außer sie wären durch die industrialisierte und militarisierte Landwirtschaft anarchischer geworden. Vielfach wird auch diskutiert, ob sich die Entfrauen nicht doch in die Gegend nördlich des Auenlandes flüchteten, Baumbart jedenfalls meinte, dass dieses Land ihnen gefallen würde. Auch sieht Sam Gamdschies Vetter Halfast von Oberbühl einmal bei der Jagd in den Nordmooren eine Ulme, welche seiner Meinung nach laufen konnte, ob es sich nun tatsächlich um eine Entfrau handelte, oder Halfast doch nur eine lebhafte Fantasie hatte, ist nicht bekannt.

In dem unveröffentlichen Epilog erklärt Sam seinen Kindern, ob der Frage wo die Entfrauen seien:

(Deutsch): "Ich denke, vielleicht wollen die Entfrauen nicht gefunden werden; und vielleicht sind die Ents nun des Suchens müde."
(Sauron Defeated, The Epilouge: The second Version of the Epilouge (S. 123))

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->