Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Elendur (Sohn von Isildur)

Aus Ardapedia

Elendur, Isildurs Sohn
Bild: Anke Eißmann

Elendur war Isildurs ältester Sohn.


Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben


[Bearbeiten] Volk

Menschen, Dúnedain

[Bearbeiten] Beschreibung

Zur Zeit des Untergangs Númenors im Jahr 3319 Z. Z. konnte Elendur zusammen mit Isildur und dessen Bruder Anárion auf den Schiffen des Elendils nach Mittelerde flüchten, wo das Königreich von Arnor gegründet wurde.

Elendur[1] war der Thronerbe, doch da er zusammen mit seinem Vater, seinen Brüdern Aratan und Ciryon, auf den Schwertelfeldern umkam, fiel der Thron seinem jüngeren Bruder Valandil zu.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Anmerkungen

  1. Elendur soll, sowohl körperlich als auch geistig, über eine verblüffende Ähnlichkeit mit Aragorn II., dem Nachkommen seines Bruders Valandil, verfügt haben. Siehe Nachrichten aus Mittelerde, Anmerkungen zu Das Verhängnis auf den Schwertelfeldern,

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Nachrichten aus Mittelerde. Herausgegeben von Christopher Tolkien. Übersetzt von Hans J. Schütz. Klett-Cotta, Stuttgart 1983. (Im Original erschienen 1980 unter dem Titel Unfinished Tales of Númenor and Middle-earth.) Teil Drei, Das Dritte Zeitalter: Das Verhängnis auf den Schwertelfeldern
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->