Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Eldarion

Aus Ardapedia

Eldarion (Qu.: Sohn der Eldar), ist im Legendarium der Sohn von Aragorn II. und zweiter König des Wiedervereinigten Königreichs

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben

[Bearbeiten] Volk

Menschen, Dúnedain

[Bearbeiten] Beschreibung

Eldarion ist der einzige Sohn von König Aragorn II. und der Elbe Arwen. Er hat mehrere Schwestern und wird nach dem Tod seines Vaters der zweite König des Wiedervereinigten Königreichs.

[Bearbeiten] Filmtrilogie

Anders als im Roman, wo Eldarion nur in den Anhängen Erwähnung findet, ist er als Kind im dritten Teil der Film-Trilogie zu sehen. Als Arwen mit anderen Elben Bruchtals die Reise zu den Grauen Anfurten antritt, erscheint ihr ihr noch ungeborener Sohn in einer Art Voraussicht oder Vision mit seinem Vater Aragorn. Daraufhin kehrt Arwen um, um mit ihrem Vater zu sprechen. Im Film wird der junge Eldarion von Sadwyn Brophy gespielt, dem Sohn des Schauspielers Jed Brophy.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Sein Name spielt auf seine elbische Abstammung an.
  • In einem Brief schreibt J. R. R. Tolkien ihn einmal Eldaron was vielleicht eine andere Variante des Namens oder ein schlichter Schreibfehler ist.
  • J. R. R. Tolkien beschreibt seine Herrschaft als friedlich.
  • In Tolkiens unbeendeter Geschichte Der Neue Schatten keimt während seiner Regierungszeit die Saat des Bösen erneut auf, da es wegen dem Übermaß an Frieden vor allem unter jungen Teilen der Bevölkerung zu Unruhen kommt.
  • Sein späterer Schreiber heißt Findegil. In Eldarions Auftrag fertigt er eine Abschrift des Buchs des Thains an, welches wiederum dem Roten Buch mit einigen Zusätzen und Anmerkungen entspricht.

[Bearbeiten] Externe Links

[Bearbeiten] Quellen

  • J. R. R. Tolkien: Der Herr der Ringe. Übersetzt von Margaret Carroux und Ebba-Margareta von Freymann. Klett-Cotta, Stuttgart 1969/1970. (Im Original erschienen 1954/55 unter dem Titel The Lord of the Rings.),
    Anhang A (I): 5. Hier folgt ein Teil der Erzählung von Aragorn und Arwen.
  • J. R. R. Tolkien: The Peoples of Middle-earth. (The History of Middle-earth, Band XII. Herausgegeben von Christopher Tolkien. HarperCollins, London 1992.), Part IV: Unfinished Tales : XVI The New Shadow, Notes: Note 7 (p. 420).
  • J. R. R. Tolkien: Briefe. Ausgewählt und herausgegeben von Humphrey Carpenter mit der Hilfe von Christopher Tolkien. Übersetzt von Wolfgang Krege. Klett-Cotta, Stuttgart 1991. (Im Original erschienen 1981 unter dem Titel Letters of J. R. R. Tolkien.), Brief 338.
Vorgänger König von Gondor und Arnor Nachfolger
Elessar Telcontar 120–ca. 220 V. Z. unbekannt
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->