Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Eisbucht von Forochel

Aus Ardapedia

Die Eisbucht von Forochel (Original Icebay of Forochel) war eine Bucht im Nordwesten von Mittelerde, die wahrscheinlich erst nach dem Krieg des Zorns entstand. Sie war der südliche Ausläufer einer größeren unbenannten Bucht im Meer von Belegaer. Während des Winters fror sie zu.

Entgegen der Warnungen der Schneemenschen bestieg Arvedui, der letzte König von Arthedain, im Jahr 1975 D. Z., ein Schiff, das Círdan zu ihm in die Bucht gesandt hatte, um den Streitkräften des Hexenkönigs von Angmar zu entkommen. Das Schiff sank, bevor es die Bucht verlassen konnte.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->