Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Edoras

Aus Ardapedia

Edoras (Rohirrisch: Die Höfe) ist im Legendarium die Hauptstadt von Rohan.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

Gegründet irgendwann zwischen 2510 D. Z. und 2570 D. Z.

[Bearbeiten] Geographie

Edoras liegt in der Westfold von Rohan auf einem Hügel unterhalb des Weißen Gebirges um Ufer des Schneeborn.

[Bearbeiten] Geschichte und Hintergrund

Edoras, die Hauptstadt von Rohan, wurde von Eorl und seinem Sohn Brego gegründet. Die Siedlung wird durch einen Erdwall und eine hohe Steinmauer mit Dornen geschützt. Auf der abgeflachten Spitze des ursprünglich grünen Hügels befindet sich die Goldene Halle Meduseld, der Regierungssitz der Könige von Rohan. Vor der Stadt befinden sich die Hügelgräber der Könige, auf denen die berühmte Pflanze Simbelmyne blüht.

Während des Ringkrieges regiert König Théoden in Edoras. Sein Neffe Éomer und seine Nichte Éowyn wohnen ebenfalls hier. Gandalf kommt nach seiner Gefangenschaft im Orthanc nach Edoras und erwählt Schattenfell als sein Reittier. Später kehren Gandalf, Aragorn, Legolas und Gimli hierher zurück und befreien Théoden vom Einfluss seines Beraters Gríma und Sarumans. Théoden befiehlt daraufhin den Rückzug der Bevölkerung von Edoras nach Helms Klamm. Nachdem Théoden in der Schlacht auf den Pelennor-Feldern gefallen war, wird Éomer neuer König der Riddermark und übernimmt die Regierung in Edoras.

[Bearbeiten] Verfilmung

Für die Verfilmung des Herrn der Ringe wurden die Goldene Halle und Teile von Edoras inmitten Neuseelands unberührter Wildnis nachgebaut. Der Aufbau des Sets dauert elf Monate, die eigentlichen Dreharbeiten nur wenige Tage. Nach dem Dreh wurde das komplette Set wieder abgerissen. Heute sieht man nur noch wenige Spuren, wie Schrauben im Fels, die überhaupt noch darauf deuten, dass hier eines der aufwendigsten Sets der Verfilmung stand.

Das Set befand sich im wahrsten Sinne des Wortes im Nirgendwo. Einem Gebiet das "Erewhon Park" genannt wird, in der Nähe der neuseeländischen Alpen. Der Name entstand durch die Umdrehung des Wortes "Nowhere" (nirgendwo) und beschreibt recht gut die Lage dieses wundervollen Fleckens Erde. Die nächste Stadt Methven ist 85 km entfernt. In diesem Gebiet liegt ein breites, flaches Tal das durch die eiszeitlichen Gletscher geformt wurde. Inmitten des Tales ragt allein ein Hügel hervor, dessen Stein härter als der umliegende Fels war und daher nicht vom Gletscher abgetragen wurde. Dieser kleine Hügel heißt Mount Sunday.

Mount Sunday (Neuseeland), Drehort von Edoras

Mount Sunday liegt im Vordergrund. Im Hintergrund sind die ersten Berge der Alpen zu erkennen. Im Seitental auf der rechten Seite wurden die Fernaufnahmen für Helms Klamm gedreht.

[Bearbeiten] Quellen

Namensräume
Varianten
Aktionen