Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Diskussion:Jahr 2864

Aus Ardapedia

Ich habe hier einmal stellvertretend für die von Gilberth eingeführten "Jahresartikel" eine kleine Diskussion eröffnet. Mir schienen auf den ersten Blick die Jahresartikel nicht sonderlich viel zur Qualität der Ardapedia beizutragen, da in der Auflistung der Jahre unter den Zeitalterartikeln ja die Kerndaten und wichtigsten Ereignisse bereits aufgeführt sind. Allerdings existieren ja auch Artikel zu einzelnen Tagen, wie 1. Mai oder vergleichbares. Wieso sollte da den einzelnen Jahren dieses Recht auf einen eigenen Artikel verweigert werden? Vor allem da eine Vielzahl von Daten - wie die Geburt einer für die Weltgeschichte mäßig bedeutenden Person - in der Übersicht der Zeitalter die wichtigeren Ereignisse schlicht durch ihre Masse ersticken würden, wäre doch ein seperater Jahresartikel eine Möglichkeit, für den interessierten Leser parallelle Ereignisse zusammenzustellen. Viele Grüße von Sepp sausebein 12:02, 16. Apr. 2010 (CEST)

Die Idee mit den Jahreszahlen-Artikeln ist an sich natürlich eine gute Idee mit viel Potential. Allerdings habe ich bedenken, dass das ganze nachher auf dem „Zu-erledigen-Stapel“ verstaubt. Nicht falsch verstehen, aber häufig setzt nach anfänglicher Euphorie schnell eine plötzliche Stagnation des ganzen ein, so dass ein spezielles Artikel-Projekt unbeendet liegen bleibt. Gründe gibt es viele, neben der Abmeldung besonders aktiver User auch einfache Lustlosigkeit. Ich sage dennoch erstmal „Pro“, denn immerhin ist eine Ereignissammlung unter entsprechender Jahreszahl sehr übersichtlich. Ich würde aber gerne auch noch andere Meinungen dazu hören. Gruß. --Saelon 17:52, 16. Apr. 2010 (CEST)
Ich bin auch nicht prinzipiell gegen solche Artikel, die könnten durchaus sinnvoll sein; ich möchte aber folgende Punkte zu bedenken geben:
  • Erst brauchen wir eine Einigung bzgl. Tempus in Zeittafeln.
  • Sollen dann die Artikel neutral bzgl. Zeitalter sein? Z.B. »568« Ereignisse aus allen drei Zeitaltern aufnehmen? Oder »568 E.Z.«, »568 Z.Z.« und »568 D.Z.« anlegen? (Ist nurn Beispiel, ich weiß gar nichts vom Jahr 568 …)
  • »Jahr x« als Schema fürs Lemma … lasst uns auch Alternativen in Erwägung ziehen. Z.B. einfach nur die Jahreszahl.
  • Ich frage mich, ob das nicht zu viel Arbeitskraft (mit der wir hier ja nur begrenzt gesegnet sind) bindet, die anders besser verwendet werden könnte. Besonders bei so einem umfangreichen Projekt wie die Jahres-Artikel es wären (s.o.: wg. im Sande verlaufen).
Im Allgemeinen finde ich, dass die Ardapedia schon sehr voll ist mit Zeittafeln. In den Zeitalter-Artikeln (die ich persönlich mir auch sehr gut als Fließtext vorstellen kann – die als Annalen zu verwenden ist keine Notwendigkeit!), in vielen Artikeln hat sich die »Zeitangabe« zu einer Zeittafel entwickelt, dann gibt es noch die (meinem Eindruck nach sehr unvollständigen) Tages-Artikel … ehrlich gesagt ist das eine Richtung, die mir nicht sehr behagt. Eine Zeittafel hat eben nur einen sehr begrenzten Informationsgehalt, wenn man die aufgezählten Ereignisse nicht in einem Fließtext noch näher erläutert … und oft, meine ich, könnte der Fließtext die Zeittafel dann gleich ganz ersetzen. Grüße, Flammifer 23:00, 16. Apr. 2010 (CEST)
Meiner Meinung nach sind die Jahreszahlen unnötig, da man sämtliche Infos aus den Annalen der Zeittafeln entnehmen kann. Es wäre doch nur ein hin- und hergeschiebe von Material was bereits vorhanden ist, abgesehen davon, ist der Arbeitseifer hier (leider) nicht immer so groß, sodass, wie oben schon angesprochen, es mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr schnell in Vergessenheit gerät. Und wofür das ganze? Also ich bin momentan dagegen. Aber vielleicht eines Tages, wenn Der Hobbit (endlich) erscheint und somit die Euphorie (Hype) erneut entflammt und hier neue User hinzukommen, erst dann sehe ich die Möglichkeit dies in Angriff zu nehmen ohne dass es bald wieder fallen gelassen wird. Gruß --Húrin Thalion 00:20, 17. Apr. 2010 (CEST)
Ich persönlich bin auch kein feuriger Vertreter der neuen Jahresartikel. Allerdings schien mir nach Sinthoras Kommentar die Löschung der Artikel schon beschlossene Sache, was ich dann doch etwas voreilig fand. Ich sehe auch ein Problem mit der Durchführbarkeit dieses Projektes, da zu drei Zeitalter für (fast) jedes Jahr einen Artikel zu verfassen, doch die Kapazitäten weit übersteigt. Außerdem kann man zur Not einfach unter der Suchfunktion das jeweilige Jahr angeben und bekommt so auch alle Informationen. Zudem wäre es schon schwach, wenn sagen wir mal 20 Jahresartikel existierten und zu allen anderen nichts zu finden wäre. Daher würde ich vorschlagen die bisherigen Artikel zu belassen und nicht zu löschen. Unsere Energien sollten aber auf andere Gebiete konzentriert werden. Viele Grüße von Sepp sausebein 10:26, 17. Apr. 2010 (CEST)

Erstmal ein großes Dankeschön für eure Statements :) Wie ihr bemerkt habt, habe ich drei Jahresartikel an einem Tag erstellt. Ich könnte sicherlich noch mehr dazubeitragen. Das Argument, dass die Euphorie nicht so groß ist, lässt sich aber auch ändern. Wieviele Nutzer beteiligen sich an dieser Diskussion und an der auf meiner Seite? Wenn diese alle ein paar Jahreszahlen zusammenfassen würden, dann würden wir gleich viele zusammenbekommen. Mir ist das aufgefallen, als ein Freund von mir etwas erzählte. Sie sollten in der Schule zu berühmten Werken Jahreszahlen beschreiben. Er hat es hier versucht, ist allerdings zu keinem Ergebnis gekommen, weil einfach alles viel zu unübersichtlich war und er keine Lust hatte sich 30 Seiten mit deren Links durchzulesen. Außerdem, was mir auch noch aufgefallen ist: Wieviele Artikel gibt es hier in der Enzyklopädie? Eigentlich eine ganze Menge. So viel, dass man gar keine neuen Artikel mehr verfassen könnte. Wie denn auch? Tolkien hat auch nicht 20 Millionen Namen genannt. Soll man sich etwas neues ausdenken? Dies wäre Verfälschung. Wenn man Ardapedia verbessern will, dann kann man nur auf bereits vorhandene Artikel gehen und diese bearbeiten. Meint ihr das macht jedem User so viel Spaß, dass die Euphorie automatisch auf einem ganz hohen Level ist? Ich meine das nicht. Und wenn ihr, wie gesagt, euch auch beteiligen würdet an der Aktion mit den Jahreszahlen (und ich würde sicherlich auch noch viele Leute finden), dann würden sich auch welche anschließen. Wenn ihr nein zu neuen Projekten sagt, dann wird generell auch niemand hier hinzukommen. Und hofft ihr wirklich darauf, wenn der Hobbit irgendwann mal rauskäme, dass soviele neue hier hinkommen und eine lange Euphorie mitwirken? Was gibt es neues, was im Film im Hobbit gesagt wird? Die ganzen Artikel beziehen sich ja auch schon auf die Werke Tolkiens. Da wird man nichts großartiges finden. Also wenn ihr wirklich auf eine große Euphorie wartet und hier jeden Tag reinschaut, ob sie da ist und euch nur auf Diskussionen rumtreibt, da verdunstet eher das Kaspische Meer oder sogar das Mittelmeer. Gruß, Gilberth 11:27, 17. Apr. 2010 (CEST)

Noch ein kleiner Nachtrag: Schaut mal auf den Link: http://ardapedia.herr-der-ringe-film.de/index.php/Spezial:Letzte_Änderungen

Ich seh da eigentlich nicht soviel Namen außer mein eigener Benutzername. Soviel zum Thema "Euphorie"...

Da könnt ihr echt lange warten.

Liebe Grüße ;) Gilberth 22:08, 17. Apr. 2010 (CEST)

Hey Gilberth! Mein Beitrag zum Thema mangelnde Euphorie bezog sich eher auf die zeitliche Länge und Ausweitung eines derartigen Projekts (siehe unter anderem das verwaiste Projekt Jahrestage). Wie ich bereits erwähnt habe, finde ich, dass dein Vorhaben durchaus ambitioniert ist, immerhin bietet unsere englsiche Partnerseite, die Tolkiengateway, ebensolche Jahresartikel. Eine Einigung über die Punkte, die der Flammifer hier eingebracht hat ist aber auf jedenfall nötig, um das ganze in die richtigen Bahnen zu lenken, so dass nicht jeder Artikel der Reihe unterschiedlich aufgebaut ist. Es wäre also eine gewisse Vorplanung von Nöten. Andererseits und dass muss auch gesagt werden, gibt es in der Ardapedia noch so viele Lücken zu stopfen, dass es fraglich ist, ob mit diesem Projekt wirklich auf der Stelle begonnen werden sollte. Wie du vielleicht auch schon bemerkt hast, hat die Ardapedia die eigentlich anstrebenswerte Qualität noch lange nicht erreicht.
Vielleicht könntest du fürs Erste mal einen ordentlich durchstrukturierten (mit Quellen usw.) Prototyp-Artikel hier reinstellen, der dann mal einen Überblick geben könnte. Gruß. --Saelon 22:18, 17. Apr. 2010 (CEST)
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen