Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Dagor-nuin-Giliath

Aus Ardapedia

Die Dagor-nuin-Giliath (Sindarin für ‚Schlacht unter der Sternen‘) ist die zweite Schlacht in den Kriegen von Beleriand.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangabe

[Bearbeiten] Beschreibung

Die zweite große Schlacht von Beleriand nahm ihren Anfang in Mithrim, dem ersten Ruheplatz von Feanors Gefolgschaft in Mittelerde, nachdem die Schiffe der Teleri am Losgar verbrannt worden waren.

Morgoth versuchte die gerade gelandeten Noldor unter Feanor zu überraschen und griff sie in ihrem noch unfertigen Lager am Nordufer des Mithrim-Sees von den Pässen der Ered Wethrin aus an. Die in der Minderzahl befindlichen Noldor konnten ihre Angreifer dennoch besiegen und nach Ard-galen treiben. Dort kamen ihnen die von Süden heimkehrenden Heere Morgoths, die während der vorherigen großen Schlacht die Häfen Brithombar und Eglarest belagerten, zu Hilfe. Sie wurden jedoch durch einen Hinterhalt Celegorms überrascht und in das Fenn von Serech getrieben.

Feanor selbst jedoch kannte kein Halten und stürmte weiter mit einer Vorhut seines Heeres vor, den flüchtenden Orks hinterher, Richtung Angband, in der Hoffnung seinem Erzfeind Morgoth selbst zu begegnen.

Von seinen Truppen getrennt wurde er von Morgoths Truppen, die sich, als sie des einsamen Feanor gewahr wurden, reformiert hatten, und den Balrogs unter Gothmog, in einen Kampf verwickelt. Allein gegen zahllose Feinde und die Balrogs wurde er zwar von seinen Söhnen gerettet, verstarb jedoch an den Hängen der Ered Wethrin an seinen Wunden.

Nach zehn Tagen war die Schlacht vorbei und von den großen Heerscharen, die Morgoth zur Eroberung Beleriands losschickte, kehrten nur ein paar Häuflein wieder zurück.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Der Name beruht auf der Tatsache, dass der Mond und die Sonne noch nicht aufgegangen waren.
  • Die Balrogs ließen den schwer verwundeten Feanor liegen und zogen sich nach Angband zurück, nachdem sich Feanors Söhne zu ihm durchgekämpft hatten und ihn davontrugen, zurück nach Mithrim, wohin er unterwegs verstarb.

[Bearbeiten] Quellen


Die Schlachten von Beleriand
Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->