Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Dís

Aus Ardapedia

Dís, die Zwergenfrau

Dís ist im Legendarium eine Zwergenfrau aus Durins Volk.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Zeitangaben

  • geboren 2760 D. Z.
  • gestorben unbekannt

[Bearbeiten] Volk

Zwerge, Durins Volk

[Bearbeiten] Beschreibung

Dís wurde im Jahre 2760 D. Z. als jüngstes Kind und einzige Tochter von Thráin II. im Erebor geboren. Sie war die Schwester des berühmten Thorin II. Eichenschild und seines Bruders Frerin. Bereits im Alter von nur 10 Jahren musste sie mit ihrer Familie vor Smaug, der den Einsamen Berg heimsucht, nach Süden fliehen.

Mit ihrem Volk ließ sie sich schließlich im Jahre 2802 D. Z. in den Ered Luin nieder, dort gebar sie zwei Söhne mit Namen Fíli und Kíli. Als Tochter eines Zwergenkönigs führte sie wohl ein äußerst begütertes und langes Leben. Es ist anzunehmen, dass sie zur Zeit des Ringkriegs bei ihren Verwandten im Erebor lebte.

[Bearbeiten] Sonstiges

  • Dís ist die einzige Zwergenfrau, die von J. R. R. Tolkien jemals namentlich erwähnt wurde. Der Name Dís ist nordischen Ursprungs und bedeutet wohl „Göttin“ oder wenigstens „verehrenswürdige, mythologische Frau“.
  • Der Name basiert auf den altnordischen weiblichen Gottheiten, die als Disen bezeichnet werden.
    Die „Disen“ der altnordischen Götterwelt
  • Dís hatte womöglich blondes Haar, wie ihre beiden Söhne.
  • Am Ende des Ringkriegs 3019 D. Z. war sie bereits 259 Jahre alt, was ein bereits hohes Alter für einen Zwerg ist. Da die meisten der Langbärte die 250 Jahre meist nur um ein weniges überlebten (als Ausnahme wäre hier Dwalin zu nennen), ist anzunehmen, dass sie am Ende des Dritten oder zu Beginn des Vierten Zeitalters starb.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->