Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Caras Galadhon

Aus Ardapedia

Caras Galadhon, Stadt der Bäume

[Bearbeiten] Geographie

Caras Galadhon liegt in Lothlórien etwa 10 Meilen nordwestlich der Mündung des Celebrant in den Anduin.

[Bearbeiten] Hintergrund

Caras Galadhon ist sozusagen die Hauptstadt von Lothlórien, der Sitz von Galadriel und Celeborn. Die Stadt liegt auf einem Hügel und wird von einem tiefen Graben und einer grünen Mauer umgeben, die wahrscheinlich aus Erde besteht. Von einem Weg im Norden, der zum Cerin Amroth führt, ist im Westen rundum die Stadt in der Form eines Halbkreises eine gepflasterte Straße angelegt, die zur einzigen Brücke über den Graben im Süden führt, wo sich beide Mauerenden überschneiden.

Doch Caras Galadhon unterscheidet sich stark von allen anderen herkömmlichen Städten in Mittelerde, da es hier keine Häuser gibt. Die Bewohner der Stadt wohnen auf Fletts in den Ästen der riesigen Mallorn-Bäume, die auf dem Hügel stehen. Der Größte von allen steht in der Mitte der Stadt an der höchsten Stelle des Hügels. Auf diesem Baum befindet sich das Gemach Celeborns. Unter diesem Baum entspringt ein kleiner Bach, der nach Südosten den Hang hinab fließt und dabei auch Galadriels Garten, in dem Galadriels Spiegel steht, passiert. Neben diesem Bach befindet sich das Zelt, in dem die Gefährten während ihres Aufenthaltes untergebracht sind.

[Bearbeiten] Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
-->