Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Brot der Erde

Aus Ardapedia

Bei dem Brot der Erde handelte es sich um wilde Wurzeln, die in den felsigen und steinigen Flächen um den Amon Rûdh wuchsen. Der Kleinzwerg Mîm bot sie Túrin und den Geächteten während ihres Aufenthalts in Bar-en-Danwedh als Nahrung an. Diese Wurzeln waren sehr widerstandsfähig und können deshalb als Wintervorrat gelagert werden. Kochte man sie jedoch in heißem Wasser, wurden sie zu einer hellen fleischigen Speise, die fast wie Brot schmeckte und sehr nährstoffreich ist.

Besonderheiten

  • Der eigentliche Name dieser Speise ist nicht "Brot der Erde". Laut Mîm hatte sie außer in der Zwergensprache keinen Namen, doch diesen verrieten die Zwerge niemandem.
  • Diese Speise war außerdem nur den Zwergen bekannt, da sowohl die Elben als auch die Menschen diese Wurzeln nie gefunden haben.

Quelle

Persönliche Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen