Zum Inhalt springen

Passwort vergessen?

Jetzt registrieren

herr-der-ringe-film.de

Boromir (Sohn von Denethor II.)

Aus Ardapedia

Boromir, Sohn von Denethor


Inhaltsverzeichnis

Zeitangabe

Volk

Menschen, Dúnedain (des Südens aus dem Hause Húrin)

Beschreibung

Boromir, der älteste Sohn des Truchsesses Denethor II. von Gondor, verlässt seine Heimat, um in Bruchtal eine Erklärung für den sonderbaren Traum zu suchen, den er und sein Bruder Faramir regelmäßig haben. In Bruchtal nimmt er an Elronds Rat teil und wird einer der Gefährten, die nach Mordor aufbrechen.

Da Boromir es für Wahnsinn hält, den Ringträger Frodo Beutlin mit dem Einen Ring in das Reich des Feindes ziehen zu lassen und den Ring stattdessen lieber nach Minas Tirith bringen würde, um ihn gegen Sauron zu verwenden, versucht er, Frodo das mächtige Kleinod auf dem Wachberg Amon Hen abzunehmen, was jedoch misslingt.

Als die Gefährten kurz darauf bei den Rauros-Fällen von Orks angegriffen werden, erweist Boromir sich als echter Krieger und erschlägt etliche Feinde, ehe er selbst sein Leben lässt. Aragorn, Gimli und Legolas bestatteten ihn unter Trauergesängen in einem Boot und lassen ihn den Fluss Anduin hinuntertreiben.

Filmtrilogie

Boromir wird in der Filmtrilogie von Sean Bean dargestellt.

Quellen

Namensräume
Varianten
Aktionen